AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kurse

Bitte lesen Sie unsere Geschäftsbedingungen aufmerksam durch. Sie werden mit Ihrer Anmeldung Inhalt des Vertrages, der zwischen Ihnen und der VHS-Bildungswerk GmbH zustande kommt.

Anmeldung

Die Anmeldung zur Teilnahme an den beruflichen Weiterbildungsveranstaltungen und anderen Veranstaltungen der VHS-Bildungswerk GmbH erfolgt ausschließlich schriftlich. Die Anmeldung kann per E-Mail, Fax oder Post oder über das Onlineanmeldeverfahren erfolgen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Mit der Bestätigung der Anmeldung kommt der Vertrag zustande.

Zahlungsbedingungen

Die Teilnahmeentgelte der einzelnen Veranstaltungen sind in den Veranstaltungsbeschreibungen ausgewiesen und  unabhängig von den Leistungen Dritter (z. B. der Agentur für Arbeit, Meister-Bafög, Begabtenförderung usw.) zu entrichten. Bei allen Zahlungen geben Sie bitte Ihren Namen bzw. Ihre Einrichtung und die Rechnungsnummer an. Die Teilnahmeentgelte sind umsatzsteuerfrei.

Im Teilnahmeentgelt enthalten sind Kosten für Referenten, Lehr- und Lernmittel, Veranstaltungsräume, Veranstaltungsunterlagen und Getränke.

Rücktritt und Kündigung

Bis vierzehn Tage vor Beginn der Veranstaltung kann der Teilnehmer von der Anmeldung schriftlich zurücktreten. Maßgebend ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei der VHS-BILDUNGSWERK GmbH. Bei einer späteren Absage als vierzehn Tage vor Veranstaltungsbeginn ist das Teilnahmeentgelt in voller Höhe zu zahlen. Eine Ersatzperson kann jederzeit benannt werden. Bei Nichtteilnahme einer angemeldeten Person an einer Veranstaltung ohne vorherige Absage ist das Teilnahmeentgelt in voller Höhe zu zahlen.

Absage von Veranstaltungen

Die VHS-Bildungswerk GmbH behält sich das Recht vor, insbesondere bei Nichterreichen der zur Kostendeckung notwendigen Mindestteilnehmerzahl oder aufgrund anderer von ihr nicht zu vertretender Gründe (z.B. Ausfall oder Erkrankung von Referenten), Veranstaltungen abzusagen. In diesem Fall werden die Teilnehmer unverzüglich von uns benachrichtig. Bereits gezahltes Entgelt wird zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche haben die Teilnehmenden nicht.

Änderungen bei Referenten, Räumlichkeiten oder im Veranstaltungsverlauf

Die VHS-Bildungswerk GmbH behält sich weiter vor, Referenten sowie den zeitlichen Ablauf und den Veranstaltungsort innerhalb der in der Veranstaltungsankündingung angegebenen Stadt zu ändern.

In diesem Fall werden die Teilnehmer unverzüglich benachrichtig. Der Teilnehmer ist in einem solchen Fall weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Minderung des Entgeltes berechtigt.

Teilnahmebescheinigung

Nach Beendigung der Veranstaltung erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung. Die Teilnahmebescheinigung wird spätestens nach vollständiger Zahlung der Teilnahmeentgelte ausgehändigt.

Haftung

Die VHS-Bildungswerk GmbH haftet nicht für Schäden, außer wenn diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen beruhen, lediglich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Für Diebstahl, Verlust oder Beschädigung mitgebrachter Gegenstände und Kraftfahrzeuge und Unfälle während der Veranstaltungen sowie auf dem Hin- und Rückweg zum und vom Veranstaltungsort ist die Haftung der VHS-Bildungswerk GmbH ausgeschlossenen.

Urheberrecht

Sämtliche Lehrgangs- und Seminarunterlagen sowie die verwendete Computersoftware dürfen nur mit Einverständnis der VHS-Bildungswerk GmbH bzw. des Urheberrechtsinhabers vervielfältigt werden.

Datenschutz

Entsprechend DSGVO Art 6 Absatz 1 Buchstabe a-f ist die Verarbeitung Ihrer Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der die VHS-Bildungswerk GmbH unterliegt. Sie können der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an unberechtigte Dritte.

Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.

VHS-Bildungswerk, Lorenzweg 56, 39128 Magdeburg – Stand: November 2019


Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, sich für die Beilegung ihrer Streitigkeiten an [Name, Anschrift, Webseite der Schlichtungsstelle] zu wenden. Wir sind verpflichtet, an Verfahren zur Streitbeilegung vor dieser Stelle teilzunehmen. Wir werden an einem solchen Verfahren teilnehmen.