START – Berufliche Orientierung für erwerbsfähige Leistungsberechtigte

Mit der modularen Maßnahme „START“ werden erwerbsfähige Leistungsberechtigte aus den Förderzielen „Herstellung der Wettbewerbsfähigkeit“, „Herstellung der Prozessfähigkeit“ und „Stabili-sierung der Erwerbsfähigkeit“ gezielt gefördert. Dabei werden verwertbare Ressourcen festgestellt sowie vorhandene Hürden verringert, die eine Heranführung an die regulären Bedingungen des Arbeits- oder Ausbildungsmarktes verhindern.

Wir fördern Ihren Einstieg in den Arbeitsmarkt

Die Teilnehmer werden befähigt eine Entwicklungsperspektive und berufliche Orientierung auch unter Berücksichtigung gesundheitlicher, sozialer und persönlicher Problemlagen zu bearbeiten.

Mehr Infos oder Angebot einholen
Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Inhalte

Modul 1: Stabilisierung und praxisnahes Training

Einstiegsphase mit:

  • Kontaktaufnahme
  • Ressourcenanalyse
  • Eignungsfeststellung sowie Ausloten der Eingliederungschancen hinsichtlich der Berufsfelder

Stabilisierungs- und Trainingsphase:

  • Erprobung in verschiedenen Berufsfeldern z.B.: Metall, Bau, Lager/Logistik, Hotel & Gastronomie, Holz und Handel
  • Recherche Arbeitsmarkt
  • Bewerbungstraining
  • Kräftigung der Schlüsselkompetenzen
  • Gesundheitsmanagement
  • Jobcoaching
  • Betriebliche Erprobung etc.

Modul 2: Realistische Berufswegeplanung — Feststellung und Verbesserung der Ausbildungsreife

  • Einstieg
  • Kompetenzanalyse
  • Lebenswünsche und -Ziele
  • Realisierungschancen am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

Modul 3: Verbesserung der Prozessfähigkeit aufsuchende Sozialarbeit

  • Konfliktbewältigung und Krisenintervention
  • Hilfe und Unterstützung bei Problemsituationen
  • regelmäßige Sprechstundenangebote
  • Begleitung bei Behördengängen oder anderen Terminen

Sozialpädagogische Begleitung

Eine sozialpädagogische Begleitung ist über alle 3 Module gewährleistet.

Organisatorisch

  • Laufzeit der Maßnahme: 01.07.2022 bis 30.06.2023
  • Kosten/Zugang: Die Zuweisungszeit wird für jeden Teilnehmenden individuell vom Jobcenter Salzlandkreis festgelegt und ist für den Teilnehmenden kostenlos
  • Abschluss: Teilnahmebescheinigung der VHS-Bildungswerk GmbH

Die Maßnahme wird über das Jobcenter Salzlandkreis Standort Aschersleben finanziert.

Zusätzliche Information

Ort