Umschulung zum/r Elektroniker/in – Energie- und Gebäudetechnik

öffentlich gefördert

Elektroniker/innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik planen und installieren elektrotech-nische Anlagen, etwa Anlagen der elektrischen Energieversorgung in Gebäuden. Die Umschulung richtet sich an Interessenten, die eine berufliche Neuorientierung in einem Elektroberuf anstreben. Innerhalb von 27 Monaten erlangen Sie nach erfolgreicher Prüfung einen IHK-Facharbeiterabschluss.

 

 

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n. a. Kategorie: Schlagwort:

Inhalte

Theoretische Unterweisung

  • Elektrotechnische Systeme analysieren und prüfen
  • Installationen planen und ausführen
  • Steuerungen analysieren und anpassen
  • Informationstechnische Systeme
    bereitstellen
  • Energieversorgung und Sicherheit
    gewährleisten
  • Geräte und Baugruppen in Anlagen prüfen
  • Steuerungen programmieren
  • Antriebssysteme auswählen und integrieren
  • Kommunikationssysteme
  • Elektrische Anlagen der Haustechnik in Stand halten
  • Energietechnische Anlagen in Stand setzen
  • Energie- und gebäudetechnische Anlagen in Stand halten

Praktische Unterweisung

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht, Sicherheit
  • Messen und Analysieren
  • Prüfen, Montieren und Installieren
  • Serviceleistung/Kundenbetreuung
  • Instandhaltung und Fehleranalyse
  • Installation von Systemkomponenten und Netzwerken
  • Konfigurieren und Programmieren von Steuerungen
  • Geschäftsprozesse und Qualitätsmanagement
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Planen, Organisieren und Bewerten
  • Energiewandlungssysteme und Geräte
  • Gebäudeleit- und Fernwirkeinrichtungen
  • Antennen- und Breitbandkommunikationsanlagen
  • Gebäudetechnische Systeme

Praktikum

Auswahl und Einsatz in Praktikumsbetrieben zur Anwendung und weiteren Vervollkommnung der theoretischen Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten

Organisatorisch

Laufzeit der Maßnahme

  • 24 Monate, Beginn auf Anfrage
  • Anmeldungen werden wochentags von
    8:00 – 15:00 Uhr gern entgegengenommen

Zielgruppe

  • Arbeitssuchende mit und ohne Berufsabschluss, die sich für eine Berufsausbildung im Elektronikbereich interessieren

Zugangsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss wünschenswert, min. Hauptschulabschluss

Abschluss

  • Erwerb des Prüfungszeugnisses gemäß §43 Abs. 2 Berufsbildungsgesetz (BBiG)
  • HWK – Abschluss Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik

 

Abstimmung: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Zusätzliche Information

Ort