Ausbildung zum/r Florist/in

Florist/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Floristen und Floristinnen gestalten und verkaufen Blumen- und Pflanzenschmuck. Sie beraten Kunden, pflegen die Pflanzen im Laden und bearbeiten Bestellungen des Blumenversands.

Floristen und Floristinnen arbeiten hauptsächlich in Blumenfachgeschäften, Gartencentern oder Gärtnereien mit Blumengeschäft. Darüber hinaus können sie z.B. im Großhandel mit Pflanzen und Blumen tätig sein. Auch Bestattungsunternehmen mit eigenem Blumenhaus bieten Beschäftigungsmöglichkeiten.

Interesse? Jetzt Kontakt aufnehmen!
Kategorie: Schlagwort:

Sie lernen bei uns folgende Kerntätigkeiten

  • Blumen- und Pflanzenschmuck für alle Anlässe entwerfen und fertigen
  • Warenpflege
  • Wareneinkauf
  • Material- und Preiskalkulation

Perspektiven

  • Aufstiegsqualifizierungen: Floristmeister/in
  • Studium Garten- und Landschaftsbau (Voraussetzung: Hochschulreife)
  • Existenzgründung

Organisatorisch

  • Dauer:
    • Erstausbildung: 36 Monate
    • Umschulung: zur Zeit nicht möglich
  • Voraussetzung: Zuweisung durch einen Leistungsträger wie Agentur für Arbeit, Jobcenter, Berufsförderungsdienst der Bundeswehr oder Rentenversicherungsträger

Quelle: BerufeNet der Agentur für Arbeit; hier die Ausführliche Beschreibung

Foto ©: VHS-BILDUNGSWERK GmbH

Abstimmung: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Zusätzliche Information

Schulungsort