Umschulung zum/r Fachpraktiker/in für personale Dienstleistungen (Hauswirtschaft)

öffentlich gefördert

Fachpraktiker/in für personale Dienstleistungen ist ein Ausbildungsberuf für Menschen mit Behinderung. Die 3-jährige Ausbildung wird in hauswirtschaftlichen Betrieben, Dienstleistungsunternehmen, Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens oder in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation durchgeführt.

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n. a. Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Sie lernen bei uns folgende Kerntätigkeiten

  • Haushalt und Verpflegung
    • Speisenzubereitung
    • Reinigung von Räumen
    • Instandhalten von Textilien
    • Vorratshaltung und Warenwirtschaft
  • Körperpflege und Kosmetik
    • Beurteilen und Reinigen der Haut
    • Einfache Körperpflege
    • Handpflege
  • Service und Sozialkompetenz
    • Alltagsaufgaben
    • Soziale Kompetenzen
  • Gesundheit und Prophylaxe

Zielgruppe

Personen die für eine Arbeit in Senioren- oder Pflegeeinrichtungen, der Tagespflege, medizinischen Rehabilitationseinrichtungen etc. motiviert sind und mit dieser Umschulung trotz eines niedrigschwelligen Schulabschlusses, z. B. Lernbehinderung einen Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf erreichen wollen.

Organisatorisch

  • Dauer
    • Umschulung: 24 Monate
  • Voraussetzung: Zuweisung durch einen Leistungsträger wie Agentur für Arbeit, Jobcenter, Berufsförderungsdienst der Bundeswehr oder Rentenversicherungsträger

Zusätzliche Information

Ort