Deeskalation im Servicebereich – Umgang mit schwierigen Kunden lernen

249,00 

Sie sind im Servicebereich tätig und dadurch tagtäglich im Kundenkontakt? Dann geraten Sie sehr wahrscheinlich immer wieder mal in Konflikte mit unzufriedenen Kund*innen, teilweise sogar mit Eskalationspotenzial.

Der professionelle Umgang mit diesen Situationen mithilfe von Deeskalation sowie gewaltfreie Konfliktklärung ist wichtig. In dieser Weiterbildung werden Strategien und Verhaltensweisen zum souveränen Umgang mit schwierigen Kund*innen (Choleriker*innen, Besserwisser*innen etc.), Reklamationen und Drohungen thematisiert und deeskalierendes Handeln und Denken sowie Gewaltprävention vermittelt.

Weiterbildungsangebote für erfolgreiche Unternehmen und zufriedene Mitarbeiter*innen
Weiterbildungsangebote für erfolgreiche Unternehmen und zufriedene Mitarbeiter*innen

2- tägiges Praxisseminar nach dem Modell des „Anti-Gewalt-Trainings Magdeburg®“

Besonders viel Wert wird in diesem 2-tägigen Seminar auf einen hohen Praxisanteil gelegt. In den praktischen Übungen werden gewalttätige Erlebnisse analysiert, Deeskalationsmöglichkeiten sowie Selbstschutz- und Selbsverteidigungsstrategien entwickelt und trainiert.

Zielgruppe

Mitarbeiter, die im Kundenservice tätig sind und dort Konfliktsituationen ausgesetzt sein können.

Inhalte

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Gesprächsführung in schwierigen Situationen
  • Selbstschutzstrategien
  • Grundsätzliche Vorsichtsmaßnahmen
  • Stressbewältigung
  • Verhaltensgrundlagen zur Deeskalation bei Auseinandersetzungen Dritter und in Nothilfesituationen

Ihre Dozenten

Tim Marx
Tim Marx
Steffen Rektorik
Steffen Rektorik
  • Tim Marx ist Ausbildungsleiter beim Anti-Gewalt-Training Magdeburg®, Dipl.-Sozialpädagoge und Bewährungshelfer.
  • Steffen Rektorik vom Anti-Gewalt-Training „Anders stark“ ist Leiter der Abteilung Intensivpädagogische Wohngruppen Albert-Schweitzer-Familienwerk.