Berufsausbildung für behinderte Menschen mit Förderbedarf

Diese Maßnahme nach § 117 I 1 Nr.1b SGB III / 2014 (integrativ) richtet sich an (lern-)behinderte und sozial benachteiligte Jugendliche, die aufgrund ihrer individuellen Kompetenzen erhebliche Schwierigkeiten haben, den Anforderungen auf dem Ausbildungsmarkt ohne besondere Hilfen und Unterstützungsangebote gerecht zu werden.

Bei dieser behindertenspezifischen Ausbildung findet sowohl die fachtheoretische als auch die fachpraktische Unterweisung bei uns als Bildungsträger statt. Zusätzlich bieten wir die Organisation und Betreuung betrieblicher Phasen an. 

Brandenburg a. d. Havel

Zielsetzung:

Das grundlegende Ziel dieses Angebots ist die frühzeitige Vermittlung der Teilnehmer in eine betriebliche Ausbildung, in eine kooperative Form der außerbetrieblichen Ausbildung bzw. nach Abschluss der Berufsausbildung eine Eingliederung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Dabei stehen die Entwicklung, Förderung und Stabilisierung allgemeinbildender, berufsfachlicher, berufsübergreifender sowie persönlicher Kompetenzen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Maßnahmezeitraum: 01.09.2019 -31.08.2022

Teilnahmedauer: 3 Jahre (mit Verlängerungsoption bis zum Bestehen der Wiederholungsprüfung)

Voraussetzungen:

  • Kunde der Agentur für Arbeit Brandenburg
  • Lernbehinderung
  • Besonderer Förderbedarf

Angebote in der Maßnahme:

  • Kompetenzprofilerstellung
  • Vermittlung berufsfachlicher Kenntnisse und Fertigkeiten
  • Unterstützung bei der Entwicklung beruflicher Handlungskompetenzen
  • Stütz- und Förderunterricht
  • sozialpädagogische Begleitung
  • Angebote betriebsrelevanter Zusatzqualifikationen bzw. Vermittlung von entsprechenden Kenntnissen und Fertigkeiten
  • Bewerbungstraining
  • Mobilitätstraining
  • Stabilisierung der Persönlichkeit und Entwicklung emotionaler Intelligenz (wie Selbstwahrnehmung, Selbstregulierung, Motivation, Empathie, soziale Fähigkeiten)
  • Praktika (Organisation und Betreuung)
  • Vermittlung von Problemlösestrategien
  • individuelle Prüfungsvorbereitung

 

Bevorzugte Berufe:

  • Holzbearbeiter
  • Metallbearbeiter
  • Fachpraktiker Küche
  • Helfer im Gartenbau
  • Hauswirtschaftshelfer
Abstimmung: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Zusätzliche Information

Schulungsort