Demokratie im Netz – Gegen Hass und Hetze erfolgreich vorgehen

Werden Sie im Rahmen Ihrer Tätigkeit häufig mit Anfeindungen in sozialen Medien konfrontiert? Wir möchten mit unseren Workshops Ihre Medienkompetenzen stärken und Sie im Umgang mit dem Thema  »Hass im Netz« sensibilisieren. Damit Sie, als Mitglied der digitalen Zivilgesellschaft, dazu beitragen können gegen Hasskommentare und antidemokratische Phänomene vorzugehen.

Termine buchen

Beschreibung

Workshops für Multiplikatoren in Schulen & Bildungseinrichtungen

Als Lehrerin und Lehrer oder pädagogische Mitarbeiterin und Mitarbeiter sind Sie durch den stetigen Kontakt zu Schülerinnen, Schülern, Eltern und Kolleginnen und Kollegen in der Rolle des Multiplikators, der Fachwissen und pädagogisches Wissen teilt und aufnimmt. Mit unserem kostenfreien Workshop, gefördert durch das Landesprogramm „Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit“, möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich in dem wichtigen Thema „Demokratie im Netz“ weiterzubilden.

Inhalte

  • Workshop 1: „ Hatespeech und Counterspeech“
    • Gesellschaftspolitische Debatten in Sozialen Medien
    • Verschwörungstheorien und Fakenews im Internet
    • Strafrechtliche Konsequenzen bei Hatespeech
  • Workshop 2: „ Populismus und Radikalisierung im Netz“
    • Radikalisierung im Netz  – Gefahren erkennen und entgegenwirken

Methoden

  • Gruppenarbeit
  • Rollenspiele
  • Praxis- und Fallbeispiele

Ihre Dozenten

  • David Rox
  • Philipp Bittkau

Mitglieder des meko e.V. ; ein Netzwerk aus Medienpädagoginnen und Medienpädagogen

Organisatorisches

  • Ihre Ansprechpartnerin Julia Müller

    Geeignet für Lehrerinnen und Lehrer an Sekundar- und Berufsbildenden Schulen, Gymnasien sowie Pädagoginnen und Pädagogen bei Bildungsträgern und weiteren Bildungseinrichtungen

  • 12 – 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer je Workshop
  • 2 aufeinander aufgebaute Workshops zu je 3 Stunden
  • Die Teilnahme an unseren Workshops ist für Sie kostenfrei
  • Bei Interesse können wir den Workshop als Inhouse-Veranstaltung anbieten

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Müller
Lorenzweg 56, 39104 Magdeburg
Tel.: 0391 74401-34
Fax: 0391 74401-28
E-Mail: Julia.Mueller@vhsbw.de


Gefördert durch das Landesprogramm „Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit“

Zusätzliche Information

Schulungsort

, , , , , ,

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Demokratie im Netz – Gegen Hass und Hetze erfolgreich vorgehen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .