Fachlagerist

Fachlagerist/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Fachlageristen und -lageristinnen nehmen Waren an und lagern diese sachgerecht. Sie stellen Lieferungen für den Versand zusammen bzw. leiten Güter an die entsprechenden Stellen im Betrieb weiter.

Fachlageristen und Fachlageristinnen arbeiten hauptsächlich bei Speditionsbetrieben und anderen Logistikdienstleistern. Darüber hinaus können sie in Industrie- und Handelsunternehmen unterschiedlichster Wirtschaftsbereiche tätig sein: z.B. in der Lebensmittel- und Elektroindustrie, in der chemischen und pharmazeutischen Industrie, im Metall- und Fahrzeugbau, in Druckereien oder bei Herstellern von Baustoffen.

Ich habe Interesse an diesem Kurs

Beschreibung

Sie lernen bei uns folgende Kerntätigkeiten

  • Güter annehmen und kontrollieren
  • Güter lagern
  • Inventuren durchführen
  • Güter im Betrieb transportieren
  • Güter kommissionieren
  • Güter verpacken
  • Güter verladen
  • Güter versenden

Perspektiven

  • Fortsetzung der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik

Organisatorisch

  • Dauer:
    • Erstausbildung: 24 Monate
    • Umschulung: 16 Monate
  • Voraussetzung: Zuweisung durch den Leistungsträger
  • Mindesteilnehmer: 6 Personen

Quelle: BerufeNet der Agentur für Arbeit; hier die Ausführliche Beschreibung

Zusätzliche Information

Schulungsort