mit wirken – Unternehmen in der Kyffhäuserregion stärken ihre Demokratiekompetenz

Das Projekt richtet sich an die Branchen des verarbeitenden Gewerbes und Handwerks mit Schwerpunkt Metall, Holz, Logistik, Land– und Forstwirtschaft. Im Fokus der Betriebe steht die Meisterung anstehender, rasanter globaler, sozial-ökonomische Veränderungen sowie dem Entgegenwirkung der voranschreitenden gesellschaftlichen Spaltung und deren sichtbares gesamtgesellschaftliches Verhalten.

Tel.: 03466 7408414
Kategorie: Schlagwörter: , ,

Wir thematisieren:

  • regionalen und überregionalen Informationsaustausch
  • Mitarbeiterbindung und Fachkräftesicherung, national und international
  • Förderung der nachhaltigen regional- und gesellschaftlichen Weiterentwicklung

Inhalte

Anstoßen von Initiativen auf Betriebsebenen:

  • für Belegschaften, einschließlich Auszubildende und Nachwuchskräfte insbesondere kleiner und mittlerer Betriebe mit mehr als fünf Angestellten, sowie an Berufsschulen
  • zur Aktivierung bürgerschaftlichen Engagements
  • Stärkung von Meinungsfreiheit in einer zunehmend gespaltenen Gesellschaft
  • zur Weiterentwicklung von Kommunikation- und Kompromissbereitschaft
  • zur Förderung von Vielfalt
  • zur Diskussion gesellschaftlicher Konflikte sowie zur Auseinandersetzung mit Gesellschaftskritikern
  • zum Wecken politischen Interesses, Zukunftsglaubens für gewollte und zu pflegende Demokratie

Methoden

  • Erfassen des betrieblichen Bedarfs für politische Bildung durch leitfadengestützte Interviews
  • Entwickeln geeigneter betrieblicher, gesellschaftsrelevanter Weiterbildungsangebote
  • Wissenserweiterung, Erfahrungsaustausch und Reflektion des eigenen Standpunkts, Erwerb von Selbstwirksamkeitserfahrungen
  • Erprobung von Kommunikationstechniken zur Sozialkompetenzstärkung auf Grundlage des bürgerschaftlichen Engagements
  • Umsetzen von Seminar- und Workshop-Formaten unter Beteiligung aller Arbeitnehmer*innen
  • Entwickeln selbsttragender Strukturen als kontinuierlicher Ansatz in der  politischen Bildungsarbeit
  • Aufbau demokratiefördernder, betrieblicher Kommunikationsstrukturen

Ihr Ansprechpartnerinnen

Gern beraten wir Sie persönlich. Sprechen Sie mit unseren Mitarbeiterinnen!

Dieses Projekt wird gefördert durch:

Zusätzliche Information

Ort