Metall (Modulare Qualifizierung) in Mühlhausen

öffentlich gefördert

Handwerklich begabte und an der Metalltechnik interessierte Erwachsene ohne Ausbildung bzw. Arbeitsuchende, die mit ihrer beruflichen Qualifikation keine entsprechenden Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben.

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n. a. Kategorie: Schlagwörter: ,

Inhalte

Das Absolvieren der Module ist auch in Teilzeit möglich

  • Modul 1 (160 Std.): Grundlagen der allgemeinen Metallbearbeitung / Manuelle Werkstoffbearbeitung
  • Modul 2 (200 Std.): Maschinelle Werkstoffbearbeitung—Zerspanung, Drehtechnik
  • Modul 3 (200 Std.): Maschinelle Werkstoffbearbeitung—Zerspanung, Frästechnik
  • Modul 4 (80 Std.): Messtechnik und Qualitätssicherung
  • Modul 5 (120 Std.): Grundlagen der Steuerungstechnik

Organisatorisch

  • Laufzeit/Dauer: Siehe Moduldauer
  • Abschluss: Trägerinternes Zertifikat
  • Kosten: Werden bei Vorlage eines Bildungsgutscheins durch den Bedarfsträger übernommen.
  • Zugangsvoraussetzung: mindestens Hauptschul- oder gleichgestellter, Schulabschluss

Anmeldung

Beginntermin: individueller Beginn jederzeit möglich.

Ihre Ansprechpartnerin

Daniela Weidner
Tel.: 03601-4056-0
Fax: 03601-4056-11
E-Mail: muehlhausen@bildungswerk.de

Zusätzliche Information

Ort