Ihr Kontakt

Uwe
Jäger
Ansprechpartner

Bahnhofstraße 20, 99867 Gotha

Schreiben Sie uns!

Suche
Close this search box.

GoJu virtuell – Soziale Inklusion und Armutsbekämpfung

Einsatz digitaler Medien und virtueller Formate zur Förderung der Teilhabemöglichkeiten

Logo GoJu virtuell

GoJu virtuell – Soziale Inklusion und Armutsbekämpfung

Einsatz digitaler Medien und virtueller Formate zur Förderung der Teilhabemöglichkeiten

Durch die Covid19-Pandemie sind viele Beratungs-, Beteiligungs- und Informationsangebote, Teilhabemöglichkeiten schlechthin, eingeschränkt nutzbar. Ein Wesensmerkmal niedrigschwelliger, ambulant aufsuchender Sozialer Arbeit in Quartieren sowie die Sicherung und Erweiterung von Netzwerkstrukturen — der persönliche Kontakt — wird aus Gründen des Schutzes der Gesundheit von Mitbürgerinnen und Mitbürgern eingeschränkt. Es besteht die Möglichkeit, das bestehende Strukturen — persönliche Beziehungen, Netzwerke, Partnerschaften — im Sinne belastbaren, sich selbst tragender Ansätze, dauerhaft gestört werden.

Infos

Unsere Partner

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

Inhalte

„GoJu virtuell” will daher den Einsatz digitaler Medien und virtueller Formate in der Sozialen Arbeit in der Zielregion erproben und nutzen.

Mit der Heranführung der Hilfesuchenden sowie der Träger und ihrer Mitarbeitenden an den Einsatz des „Digitalen” in den Projekten und Maßnahmen soll der direkte, persönliche Kontakt nicht ersetzt werden, sondern es sollen die Möglichkeiten digitaler Formate unter aktiver Beteiligung der Zielgruppen entwickelt, erprobt und verstetigt werden, die geeignet sind, den persönlichen Kontakt in seinen verschiedenen Formen aufrechtzuerhalten und in der Perspektive zu ergänzen. Dabei werden die unterschiedlichen Hintergründe der Nutzenden (von digitalen Tools) wie die technische Ausstattung und Infrastruktur, die Anwendungskompetenz, Datenschutz und Informationssicherheit in die Projektarbeit einbezogen.

„GoJu virtuell” strebt die Erreichung des Leitziels „Einsatz digitaler Medien und virtueller Formate für die trägerübergreifende Stabilisierung und Förderung von Hilfesuchenden sowie Akteuren und Netzwerken in der niedrigschwelligen Beratungs-, Unterstützungs- und Informationsarbeit zur Sicherung von Teilhabemöglichkeiten” an. Aus diesem Leitziel werden Maßnahmenziele abgeleitet, denen spezifische Handlungsziele und Aktivitäten zugeordnet werden.

Die Zielerreichung wird mit quantifizierten Indikatoren gemessen und zur Förderung der Nachhaltigkeit des Projekts bestimmten Handlungsvorschlägen des Aufrufes zum Konzeptauswahlverfahren zugeordnet. Strukturelemente der Projektarbeit sind die Arbeits- und Qualitätsmanagementdokumente des zertifizierten QM-Systems des Bildungswerks, das regelmäßige Zielerreichungsreviews beinhaltet. Die Ergebnisse werden festgehalten und dienen der Prozessdokumentation.

Daniel Bergner (Mi.) vom VHS-BILDUNGSWERK Aschersleben konnte im Gespräch mit Christel und Wilfried Kühne so manche technische Frage bei der Handhabung eines Laptops klären. Foto: VHS-BILDUNGSWERK/ Jens Dammann

Ziele

Die Zielerreichung wird mit quantifizierten Indikatoren gemessen und zur Förderung der Nachhaltigkeit des Projekts bestimmten Handlungsvorschlägen des Aufrufes zum Konzeptauswahlverfahren zugeordnet. Strukturelemente der Projektarbeit sind die Arbeits- und Qualitätsmanagementdokumente des zertifizierten QM-Systems des Bildungswerks, das regelmäßige Zielerreichungsreviews beinhaltet. Die Ergebnisse werden festgehalten und dienen der Prozessdokumentation.

Zielgruppe

Unsere Maßnahme richtet sich an Hilfebedürftige aus verschiedenen soziodemografischen und soziokulturellen Gruppen im Landkreis Gotha sowie an die Träger Sozialer Arbeit und deren Mitarbeitende, die in der Zielregion tätig sind.

Organisatorisches

Dauer

Die Maßnahme GoJu virtuell erstreckt sich über einen bestimmten Zeitraum, der Ihnen die Möglichkeit gibt, von den vielfältigen Angeboten und Modulen zu profitieren. Für weitere Informationen zur genauen Dauer stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss der Maßnahme erhalten Sie ein Zertifikat, das Ihre Teilnahme und die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten bestätigt.

Kosten

Die Teilnahme an GoJu virtuell ist für Sie kostenlos. Das Projekt wird durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Zugang

Um an GoJu virtuell teilzunehmen, benötigen Sie keine besonderen Vorkenntnisse. Wir möchten alle Interessierten ermutigen, sich anzumelden und von den Angeboten zu profitieren.

Sonstiges

Wir freuen uns darauf, Ihnen bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch weitere Informationen zu GoJu virtuell zu geben. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren und Ihr Interesse zu bekunden!

Ansprechperson

Schreiben Sie uns

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie an oder schreiben Sie uns. Sie können über das Formular gern Ihre Unterlagen wie Bildungsgutscheine mitsenden. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen. 

Standort

Bahnhofstraße 20, 99867 Gotha
Bahnhofstraße 20, 99867 Gotha

Anfahrt

Klicken Sie auf die Karte für eine Anfahrtsbeschreibung bei GoogleMaps.

Das könnte Sie auch interessieren