Ihr Kontakt

Antonia
Bock
Sozialpädagogin

An der Brückenmühle 4, 99734 Nordhausen

Schreiben Sie uns!

Suche
Close this search box.

KIJU 3.0 – Interkulturelles Werkstattprojekt

Förderung beruflicher und sozialer Integration junger Geflüchteter

Werkstattprojekt KIJU Malerwerkstatt

KIJU 3.0 – Interkulturelles Werkstattprojekt

Förderung beruflicher und sozialer Integration junger Geflüchteter

Die Hauptzielsetzung des Projektes ist es, die Jugendlichen und jungen Erwachsenen über sinnvolle und sinnstiftende Beschäftigungen, der Schaffung von gesellschaftlichen Teilhabemöglichkeiten, der Förderung der Ausbildungs- und Beschäftigungsfähigkeit sowie der nachhaltigen Verbesserung der sozialen und beruflichen Integration langfristig an den Ausbildungs- bzw. Arbeitsmarkt heranzuführen.

Infos

Inhalte

  • Projekt- und Werkstattangebote
  • Deutschförderung
  • Bildungs- und Informationsangebote
  • Praktika
  • Sozialpädagogische Begleitung
  • Soziale Aktivitäten (offener Thementreff, Exkursionen, etc.)

Ziele

  • Verbesserung von Sprache und Bildung
  • Kennenlernen des Arbeitsalltags in Deutschland
  •  Erwerb von fachlichen Grundkenntnissen (je Werkstattbereich)
  • Vorbereitung auf eine Ausbildung oder Arbeit

Zielgruppe

Adressiert ist das Angebot an junge geflüchtete Menschen unter 27 Jahren, welche keine Leistungen nach dem SGB II beziehen.

Organisatorisches

Dauer

  • 01.01.2024 bis 31.12.2025
  • täglich von 7:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • individuelle betriebliche Qualifizierung bis zu 24 Monate

Zugang

u.a. durch Zuweisung durch das Landratsamt Nordhausen, persönliche Anmeldung

Neuigkeiten zum Thema

14.2.2024
|

Am heutigen Valentinstag haben wir maßnahmeübergreifend ein Kostümfest mit interkulturellem Hintergrund gefeiert. Mit ganz viel Liebe und Engagement haben die

14.2.2021
|

Ramin N. ist 22 Jahre alt und seit 2015 in Deutschland. 2018 startete er seine Ausbildung zum Friseur bei der […]

17.11.2020
|
Erinnern Sie sich noch an unseren Beitrag vom September, als das unfertige neue Hexenhaus für den Ahornpark Ilfeld noch auf

Ansprechperson

Ansprechperson

Antonia
Bock
(Sozialpädagogin)

Standort

An der Brückenmühle 4, 99734 Nordhausen
An der Brückenmühle 4, 99734 Nordhausen

Schreiben Sie uns

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie an oder schreiben Sie uns. Sie können über das Formular gern Ihre Unterlagen wie Bildungsgutscheine mitsenden. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen. 

Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren