Suche
Close this search box.

TraNaxis – Das Bundesweites Berufsbildungsprojekt

Transfer von Nachhaltigkeit in die berufliche Aus- und Weiterbildungspraxis durch Multiplikatorenqualifizierung

TraNaxis_Logo_rgb_FINAL

TraNaxis – Das Bundesweites Berufsbildungsprojekt

Transfer von Nachhaltigkeit in die berufliche Aus- und Weiterbildungspraxis durch Multiplikatorenqualifizierung

In den kommenden zwei Jahren, werden in einem Projektkonsortium unter der Leitung der Universität Erfurt und der Leuphana Universität Lüneburg das Ausbildungspersonal in kleinen und mittelständischen Unternehmen zu Nachhaltigkeitsthemen qualifiziert. Es wurden hierzu 4 Modellregionen in Deutschland ausgewählt. ( Bodenseeregion, Berlin, Westfalen, Thüringen ). Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) im Auftrag des Bundesbildungsministeriums hat das VHS-BILDUNGSWERK in Gotha ausgewählt, diesen Transferprozess in Thüringen voran zu bringen.

ProjektdarstellungTraNaxis

Durch die neue Kooperation, Eziehungswissenschaftler und betriebliche Ausbildungsverantwortliche, sollen die gewonnenen Erkenntnisse nun verknüpft und in Form von Multiplikatorenschulungen in die berufliche Bildungspraxis transferiert werden. Dazu werden in der ersten Phase Trainerinnen und Trainer qualifiziert und ein Weiterbildungsleitfaden erstellt. Anschließend führen diese eigenverantwortlich Workshops mit betrieblichen Ausbildungsverantwortlichen aus unterschiedlichen Branchen durch.

“Bei der Auswahl der Multiplikatoren legen wir sehr viel Wert darauf, dass es eine geografische Streuung gibt in Thüringen, also Mittelthüringen und Südthüringen und, dass wir einen Mix aus vielen Branchen haben, z.B. Industrie, Hotel- und Gastgewerbe, Logistik”, so Projektleiter im VHS-BILDUNGSWERK, Steffen Baumann.

Wir stärken wir die Berufsbildung in Thüringen

Die ersten Workshops der Multiplikatoren für Thüringen wurden bereits erfolgreich durchgeführt. Federführend für den Erfolg dieser sind natürlich die Erziehungswissenschaftler der Uni Erfurt und Lüneburg. Mit ihrem wissenschaftlichen Ansatz und ihrer umfangreichen Expertise sind sie der Garant für einen erfolgreichen Transferprozess. Wir sind sehr erfreut über die Einsatzbereitschaft und das Engagement der ausgewählten Multiplikatoren, von der IHK-Erfurt, der SPA gGmbH in Steinbach-Hallenberg und dem VHS-BILDUNGSWERK.

VHS-BILDUNGSWERK Projektleiter Steffen Baumann ist davon überzeugt, dass TraNaxis nachhaltiges Handeln im betrieblichen Alltag fest verankern wird: „Das Ausbildungspersonal und die Beschäftigten sollen die nachhaltige Ausrichtung ihres Betriebs nicht nur mittragen, sondern diesen Prozess auch aktiv mitdenken und mitgestalten“. Somit stärken wir die Berufsbildung in Thüringen und leisten einen aktiven Beitrag für die Agenda 2030.

Nachhaltiges Ziel des Förderprojektes ist, dass die Workshopinhalte Eingang in das Zertifizierungssystem von Industrie- und Handelskammern, etwa als Zertifikatslehrgang, finden. Damit eröffnet TraNaxis auch eine Perspektive auf die Integration der neuen Standardberufsbildpositionen „Umweltschutz und Nachhaltigkeit“ sowie „Digitalisierte Arbeitswelt“ im Zuge der Weiterentwicklung der Ausbildungsordnungen.

Infos

Inhalte

Das TraNaxis-Projekt bietet eine umfassende Qualifizierung des Ausbildungspersonals in kleinen und mittelständischen Unternehmen zu Themen der Nachhaltigkeit. In Zusammenarbeit mit renommierten Bildungseinrichtungen wie der Universität Erfurt und der Leuphana Universität Lüneburg werden erfahrene Trainerinnen und Trainer ausgebildet und ein umfangreicher Weiterbildungsleitfaden entwickelt. Diese Multiplikatoren werden daraufhin eigenverantwortlich Workshops mit betrieblichen Ausbildungsverantwortlichen aus verschiedenen Branchen durchführen.

Was können Sie erwarten:

  • kostenlose Teilnahme an der Fortbildungsreihe (60 Stunden) für Ihr betriebliches Berufsbildungspersonal (ausgeschlossen Fahrtkosten) – Termin ca. Jahresmitte 2022
  • die Fortbildungsreihe besteht aus vier Workshoptagen ( 32h ) für die Teilnehmer:innen sowie 28 h Umsetzung im betrieblichen Umfeld
  • Sensibilisierung für Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklung vor dem Hintergrund der Digitalisierung
  • Bedeutung von Werten und Leitbildern in der betrieblichen Ausbildung
  • Erproben von traditionellen und neuen didaktischen Methoden in der Ausbildung
  • Innovations- und Projektmanagement in der betrieblichen Ausbildung
  • Zwei bereits erprobte Konzepte, die durch das UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie RENN.mitte (Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien)
  • ausgezeichnet wurden
  • Die Überführung der Weiterbildungsreihe in einen bundeseinheitlichen IHK-Zertifizierungslehrgang

Was wir erwarten:

  • Freistellung ihres teilnehmenden Personals für die Workshoptage 60 Stunden (Näheres in Absprache mit VHS Gotha)
  • Nach Möglichkeit die Teilnahme von mind. 1 Ausbilder:in aus der gewerblich technischen Ausbildung und 1 Ausbilder:in aus der kaufmännischen Ausbildung
  • Durchführung eines innerbetrieblichen Projektes und/ oder Anwendung der Lernaufgaben mit Nachhaltigkeitsbezug

Ziele

Das Ziel des TraNaxis-Projekts besteht darin, das Ausbildungspersonal und die Beschäftigten für nachhaltiges Handeln im beruflichen Alltag zu sensibilisieren. Es geht nicht nur darum, Nachhaltigkeit zu unterstützen, sondern auch aktiv in den Gestaltungsprozess einzubeziehen. Durch die Integration der Workshopinhalte in das Zertifizierungssystem von Industrie- und Handelskammern wird eine nachhaltige Ausrichtung der Ausbildungsordnungen angestrebt.

Zielgruppe

Die Zielgruppe des TraNaxis-Projekts sind betriebliche Ausbilderinnen und Ausbilder in Unternehmen, die ihre Ausbildungspraxis an die Anforderungen von Nachhaltigkeit und Digitalisierung anpassen möchten. Es werden Ausbildungsverantwortliche aus verschiedenen Branchen angesprochen, darunter Industrie, Hotel- und Gastgewerbe sowie Logistik.

Organisatorisches

Dauer

Das TraNaxis-Projekt erstreckt sich über einen Zeitraum von zwei Jahren. Die genauen Termine und die Dauer der Workshops werden individuell festgelegt.

Abschluss

Nach Abschluss der Workshops erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebescheinigung. Darüber hinaus wird angestrebt, die Weiterbildungsreihe in einen bundeseinheitlichen IHK-Zertifizierungslehrgang zu überführen.

Kosten

Die Teilnahme an der Fortbildungsreihe im Rahmen des TraNaxis-Projekts ist kostenlos. Lediglich die Fahrtkosten sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen.

Zugang

Es sind keine spezifischen Zugangsvoraussetzungen für die Teilnahme am TraNaxis-Projekt festgelegt. Betriebliche Ausbilderinnen und Ausbilder, die Interesse an einer nachhaltigen Ausrichtung ihrer Ausbildungspraxis haben, sind herzlich willkommen.

Neuigkeiten zum Thema

30.1.2024
|

Frau Staatssekretärin Dr. Katja Böhler, TMWWDG, überreichte am Donnerstag, 18.01.2024, den Zuwendungsbescheid für die Pilotphase der German Professional School an

12.12.2023
|

Mit 20 kg Plätzchen und weihnachtlicher Dekoration öffneten unsere Verkäuferinnen und Verkäufer des ersten Ausbildungsjahres am Aus- und Weiterbildungszentrum Gotha

21.9.2023
|

Am 18. September 2023 startete unser vielversprechender Kurs “Mechatronische Systeme”, der ein hervorragendes Beispiel für die praxisorientierte Weiterbildung ist, die

Sonstiges

Das TraNaxis-Projekt wurde im Rahmen des Programms “BBNE-Transfer 2020 bis 2022” vom Bundesinstitut für Berufsbildung mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert. Es ist darauf ausgerichtet, den Herausforderungen der Agenda 2030 gerecht zu werden und einen aktiven Beitrag zur beruflichen Bildung in Thüringen zu leisten.

Ansprechperson

Gotha (Gleichenstraße)

Ansprechperson

Steffen
Baumann
(Leitung)

Standort

Gleichenstraße 48, 99867 Gotha
Gleichenstraße 48, 99867 Gotha

Schreiben Sie uns

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie an oder schreiben Sie uns. Sie können über das Formular gern Ihre Unterlagen wie Bildungsgutscheine mitsenden. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen. 

Anfahrt

Mühlhausen (Thomas-Müntzer-Straße)

Ansprechperson

Daniela
Weidner
(Leitung)

Standort

Thomas-Müntzer-Straße 27, 99974 Mühlhausen
Thomas-Müntzer-Straße 27, 99974 Mühlhausen

Schreiben Sie uns

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie an oder schreiben Sie uns. Sie können über das Formular gern Ihre Unterlagen wie Bildungsgutscheine mitsenden. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen. 

Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren