Ihr Kontakt

Tilo
Krauspe
Ansprechperson

Rudolf-Breitscheid-Straße 22, 06556 Artern

Schreiben Sie uns!

Suche
Close this search box.

Stimmt das wirklich, was ich lese?

Fakenews und Meinungsmache in der digitalen Welt

Male conspiracy theorist in a protective foil cap and glasses debunks myths holding poster fake news. Conspiracy theory concept. The schizophrenic works.

Stimmt das wirklich, was ich lese?

Fakenews und Meinungsmache in der digitalen Welt

Das Internet und die Vielfalt von Social Media versprechen Teilhabe und Demokratie. Aber sie bieten auch eine Plattform für demokratiefeindliche Stimmungsmache, Desinformationen, Vorurteile, Ausgrenzung und Hass. Durch den medialen Wandel muss heutzutage jeder selbst einschätzen, ob er die Nachrichten, Bewertungen und Bilder glauben und sie weiterleiten kann; er Informationen aus vertrauenswürdigen Quellen bezieht. Oder ob er Mitteilungen und Parolen bestimmter populistischer Gruppen aufgesessen ist beziehungsweise nur einer wütenden Kollegin oder einem wütenden Kollegen.

Die sozialen Medien und das Internet können mit ihrer Reichweite zu mehr Demokratie beitragen in unserer vielfältigen Gesellschaft. Entsprechend haben wir die Möglichkeit, uns über zahlreiche Kanäle zu informieren und sollten deshalb hinterfragen, wenn Informationen nicht klar einzuordnen sind oder polarisieren.

Infos

Inhalte

  1. Wie funktionieren soziale Medien? Ein tiefer Einblick in die Mechanismen hinter den Plattformen, die wir täglich nutzen.
  2. Fakenews und Social Bots: Verstehen Sie die Absichten hinter Desinformation und den Einfluss, den sie auf unsere Gesellschaft haben kann.
  3. Probleme und Gefahren: Erkennen Sie die Risiken, die sich aus Fakenews für Demokratie und Wirtschaft ergeben, und lernen Sie, wie Sie ihnen begegnen können.

Ziele

Das Hauptziel dieser Onlineveranstaltung ist es, die Teilnehmenden für Desinformationen und deren Charakteristika zu sensibilisieren, ihre Fähigkeit zur Bewertung von Informationen zu schärfen und ihre Medienkompetenz zu fördern.

Zielgruppe

Arbeitnehmer:innen

Organisatorisches

Dauer

Dauer der Onlineveranstaltung: 45 bis 90 Minuten

Kosten

kostenfrei

Zugang

Die maximale Teilnehmerzahl für diese Onlineveranstaltung liegt zwischen 5 und 15 Personen.

Neuigkeiten zum Thema

28.1.2023
|
Im Zuge des Jahreswechsels hat auch das "Kyffhäuser Bürgerradio" seinen „Kurs korrigiert“ und möchte jetzt auch mit Unternehmerinnen und Unternehmern
6.9.2021
|
Im Kooperation zwischen dem VHS-BILDUNGSWERK Artern und dem Kyffhäuser Radio Artern e.V. ist das Projekt „Bürger machen Radio“ entstanden.
8.9.2020
|
Bau

An unserem Standort Roßleben wird seit 1. September der letzte bis 1975 auf der Unstrut aktive Schlepper „Erika“ als technisches

Dozenten

Anmelden für "Stimmt das wirklich, was ich lese?"

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Schulung anmelden möchten. Bitte füllen Sie dazu folgende Felder aus. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Ansprechperson

Ansprechperson

Tilo
Krauspe
(Ansprechperson)

Standort

Rudolf-Breitscheid-Straße 22, 06556 Artern
Rudolf-Breitscheid-Straße 22, 06556 Artern

Schreiben Sie uns

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie an oder schreiben Sie uns. Sie können über das Formular gern Ihre Unterlagen wie Bildungsgutscheine mitsenden. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen. 

Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren