Sozialpädagoge*in in Brandenburg an der Havel

Wir suchen ab sofort zur Verstärkung unseres Teams in Brandenburg an der Havel eine/einen Sozialpädagoge*in (w/m/d).

Zu Ihren Aufgaben gehören:

Für die Erweiterung unseres ambulanten sozialpädagogischen Teams im Bereich der Hilfen zur Erziehung, hier speziell nach den §§ 30, 31, 35 und 18 SGBVIII suchen wir eine/n Mitarbeiter/in. Neben einer systemisch-lösungsorientierten Grundhaltung sind Zusatzqualifikation für Video-Home-Training, Mediation, Systemische Beratung oder Familientherapie gern gesehen.

Für Sie sind folgende Aussagen zutreffend:

Sie sind in der sozialpädagogischen und systemischen Arbeit mit Familien erfahren oder wollen Erfahrungen sammeln, sie wollen Eltern/Familien zur aktiven Erziehung und Förderung ihrer Kinder befähigen. Sie können respektvoll, wertschätzend sowie ziel-, ressourcen- und lösungsorientiert mit mehrfach belasteten Familien (Armut, Isolation, Gewalt, Vernachlässigung etc.) arbeiten, Sie arbeiten aktiv und verantwortungsvoll an der Zielrealisierung mit den Familien, Sie verfügen über Kooperationsfähigkeit und Interesse an der Weiterentwicklung der Familien- und Netzwerkarbeit und des Teams, Sie können Familien im häuslichen Familienkontext begleiten und anregen, Sie sehen Komplexität oder Rückfälle als Herausforderung und Krisen als Chance, Sie arbeiten mit Humor, Sie wollen Ihr Handeln/Intervenieren konkret planen, umsetzen, dokumentieren und im Team reflektieren, Sie sind bei flexiblen Arbeitszeiten gut strukturiert, organisiert, belastbar, Sie engagieren sich für die Aushandlungskompetenzen in viele Richtungen, sei es in der Zusammenarbeit mit der Familie, mit anderen Institutionen und Professionen im Netzwerk, besonders dem Jugendamt und auch mit dem Team.

 Wir wünschen uns von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Studium als Sozialarbeiter/in, Sozialpädagoge/-pädagogin (BA)
  • Teamfähigkeit, soziale und interkulturelle Kompetenz, Belastbarkeit
  • Erfahrungen im Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Kontaktfähigkeit/Konfliktfähigkeit/Einfühlungsvermögen
  • Fähigkeiten in der Organisation und Koordination der Arbeit
  • gute PC-Kenntninsse in den üblichen Office-Anendungen

Was wir Ihnen bieten können:

  • ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Einbringung von eigenen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei Ihrer persönlichen Weiterentwicklung über vielfältige Qualifizierungsangebote u.a. innerhalb unseres Stiftungsportfolios

Beginn: sofort
Dauer/Befristung: unbefristet
Wochenstundenzahl: 38,50 Stunden
Vergütung: nach Haustarifvertrag

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Stellenausschreibung Nr: VHSBW-2020-26

Jetzt online bewerben

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .