Ihr Kontakt

Sigrun
Behrendt
Ansprechperson

Gleichenstraße 48, 99867 Gotha

Schreiben Sie uns!

Suche
Close this search box.

Zuwendungsbescheid für die German Professional School, Standort Gotha, überreicht

Übergabe StSn Böhler

Gotha, den 30.01.2024

Frau Staatssekretärin Dr. Katja Böhler, TMWWDG, überreichte am Donnerstag, 18.01.2024, den Zuwendungsbescheid für die Pilotphase der German Professional School an Volker Alsdorf, Niederlassungsleiter der VHS-Bildungswerk GmbH, und Uwe Jäger, Leiter des Aus- und Weiterbildungszentrums Gotha.

Mit dem Vorhaben der German Professional School wird die Vorbereitung von jungen Menschen aus Drittstaaten auf eine qualifizierte Berufsausbildung in einem in Thüringen ansässigen Betrieb angestrebt. Übergeordnetes Ziel des Vorhabens ist die Gewinnung von Auszubildenden für Thüringer Betriebe und ihre Integration in die Thüringer Gesellschaft. Mittels ganzheitlicher und integrativer , der Einbindung der Zivilgesellschaft und Kommunen sowie interkultureller Kompetenzvermittlung und politischer Bildungsarbeit soll ein langfristiger Verbleib der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Thüringen sowie in den ausbildenden Betrieben gewährleistet werden.

Als weitere Gäste konnten neben dem Landrat des Landkreises Gotha und dem Oberbürgermeister eine Reihe von Netzwerkpartnern begrüßet werden, die den Antrag des Bildungswerk mit Absichtserklärungen unterstützt haben. Für die bewirtung unserer Gäste möchte ich mich beim Bereich Hauswirtschaft im AWZ Gotha und den weiteren helfenden Händen bedanken.

Passende Angebote zu Ihren Interessen

Weitere Neuigkeiten aus unseren Bildungszentren

18.4.2024
|

Vom 8. bis 12. April 2024 fand unser Medienseminar im Jugendgästehaus Rothleimmühle in Nordhausen statt. Das Seminar ist Teil des

28.3.2024
|

Wissenswertes und Erstaunliches zum Immunsystem und über die Selbstheilungskraft des Organismus konnten Interessierte bereits im Januar, Februar und März in

26.3.2024
|

Ist es nicht schön in der heutigen Zeit noch eine Postkarte zu erhalten? Gerade Menschen, die in sozialen Einrichtungen leben,

26.3.2024
|

So sagen wir „Danke“ für eine sehr gutmütige und enge Kooperation mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie unter der Leitung von