sigrun-behrendt-vhs-bildungswerk

Ihr Kontakt

Sigrun
Behrendt
Ansprechperson

Lorenzweg 56, 39128 Magdeburg

Schreiben Sie uns!

Suche
Close this search box.

Unsere Produkte

thump-up-for-future

Unsere Produkte

BildTitelBeschreibungInhalteDurchführungsorteProduktartBereich

Diese Maßnahme ist darauf ausgerichtet, erworbene Sprachkenntnisse zu festigen und eine gelungene Integration in den deutschen Alltags- und Berufsalltag zu ermöglichen. Durch praxisnahe Inhalte erweitern Sie nicht nur Ihre Sprachkompetenzen, sondern setzen diese gezielt im Kontext von Ausbildung und Arbeit ein. Unsere Experten begleiten Sie dabei durch verschiedene Module, die von der Anwendung berufsspezifischer Sprachkenntnisse bis zur betrieblichen Erprobung reichen.

  • Festigung vorhandener Sprachkenntnisse
  • Förderung des Erwerbs von Sprachkenntnissen im Kontext von Ausbildung und Arbeitsmarkt
  • Anwendung erworbener Sprachkenntnisse, inklusive berufsspezifischem Wortschatz
  • Eignungsfeststellung in verschiedenen Berufsfeldern
  • Berufskunde und Arbeitskultur in Deutschland
  • Bewerbungstraining mit Fokus auf qualifizierte Bewerbungsunterlagen und Verhaltensregeln in Deutschland
  • Praktische Erprobung im Betrieb für maximal 4 Wochen
  • Sozialpädagogische und/oder psychologische Begleitung während aller Module
    • Bernburg (Karlsplatz)
    SonstigeAllgemein

    Sehr geehrte Interessentinnen und Interessenten,

    herzlich willkommen zu unserer Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung, die gemäß AZAV zugelassen ist. Wir bieten ein umfassendes Modulsystem mit 27 individuell anpassbaren Bausteinen, um Ihre beruflichen und sozialen Kompetenzen zu mobilisieren und zu erweitern.

    Unsere Maßnahme ermöglicht es Ihnen, neue berufliche Handlungsmöglichkeiten und Perspektiven zu erschließen. Durch die Zusammenstellung der Module nach Ihren persönlichen Bedürfnissen, die in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter erfolgt, wird eine passgenaue Förderung sichergestellt.

    Die Module beinhalten unter anderem Orientierung und Aktivierung, Bewerbungstraining, Selbstvermarktungsstrategien für Akademiker sowie Eignungsfeststellungen in verschiedenen beruflichen Bereichen. Besonders betonen möchten wir die Praxistransfer-Module, die einen direkten Bezug zum Ausbildungs- bzw. Arbeitsmarkt herstellen und Ihnen helfen, reibungslose Übergänge zu gestalten.

    Unsere qualifizierten Dozenten begleiten Sie durch das AVGS Modulsystem, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Unterstützung auf Ihrem Weg zur beruflichen Eingliederung erhalten.

    Gerne beraten wir Sie persönlich, um die passenden Module für Ihre Bedürfnisse zu finden. Sprechen Sie einfach mit unseren engagierten Mitarbeitern, um Ihren Vermittlungsgutschein (AVGS) zu nutzen und den ersten Schritt zu einer erfolgreichen beruflichen Zukunft zu machen.

  • Orientierung und Aktivierung
  • Bewerbungstraining (Einzel- und Gruppenmaßnahmen)
  • Selbstvermarktungsstrategien für Akademiker
  • Eignungsfeststellung in verschiedenen Berufsbereichen
  • Praxistransfer (1, 2, und 4 Wochen)
  • Kenntnisvermittlung in kaufmännischen, personenbezogenen Dienstleistungen und gewerblich-technischen Bereichen (Einzel- und Gruppenmaßnahmen)
  • Existenzgründungsberatung
  • Stabilisierung einer Beschäftigungsaufnahme
    • Zerbst/Anhalt
    SonstigeAllgemein

    Diese Maßnahme gemäß § 45 I 1 Nr. 1 SGB III sowie § 16 I SGB II i.V.m. § 45 I 1 Nr. 1 SGB III hat zum Ziel, benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene dabei zu unterstützen, ihre eigenen Fähigkeiten zu erkennen und sich sowohl für ihre persönliche Lebensgestaltung als auch für eine berufliche Qualifizierung zu motivieren und zu aktivieren.

    Wir bieten individuell auf jeden Teilnehmer zugeschnittene Hilfs- und Unterstützungsangebote an, um ihnen bei der beruflichen Orientierung zu helfen und sie schrittweise an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt heranzuführen. Dabei legen wir besonderen Wert auf die Entwicklung und Förderung von Schlüsselkompetenzen sowie die intensive sozialpädagogische Begleitung.

    Unser Programm umfasst eine Vielzahl von Hilfs- und Unterstützungsangeboten, die speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Wir bieten erlebnisorientierte Projekte, um Ihnen praktische Erfahrungen zu vermitteln, sowie die Entwicklung und Förderung von Schlüsselkompetenzen, um Ihre persönlichen Stärken weiterzuentwickeln. Sie werden von unserem erfahrenen Team intensiv sozialpädagogisch begleitet und erhalten Einblicke in verschiedene Arbeitsfelder durch Berufsorientierung, Betriebsbesichtigungen und Exkursionen.

    Des Weiteren setzen wir uns für die Suchtprävention und Schuldenprävention ein, um Ihnen ein gesundes Leben zu ermöglichen. Wir vermitteln Ihnen Grundlagen einer gesunden Lebensführung und bieten Sprachförderung an, um Ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Zudem unterstützen wir Sie bei der Verbesserung Ihrer bildungsmäßigen Voraussetzungen und bieten Bewerbungstraining an, um Ihnen den Einstieg in den Berufsalltag zu erleichtern. Während betrieblicher Phasen begleiten wir Sie organisatorisch und stehen Ihnen bei Ämtern, Behörden und Betrieben zur Seite, um Ihnen bei behördlichem Schriftverkehr zu helfen.

    • Artern
    • Nordhausen
    SonstigeAllgemein
    Die Onlineschulung zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihre Mitarbeiter über die rechtlichen Bestimmungen des AGG aufzuklären und Haftungsrisiken zu minimieren. Das AGG, auch als “Antidiskriminierungsgesetz” bekannt, soll Beschäftigte vor Diskriminierung schützen und erleichtert ihnen rechtliche Schritte bei ungerechten Handlungen. Durch die Schulung wird ein respektvolles Arbeitsklima gefördert und interne Konfliktlösungswege aufgezeigt, um Schadensersatzklagen und Imageschäden zu verhindern.
    Grundlagen des AGG und dessen Zielsetzung Verschiedene Benachteiligungsmerkmale unterscheiden Ihre Rechte und Pflichten und wie Sie diese wahrnehmen können Benachteiligungen erkennen und entgegenwirken
    • E-Learning-Plattform
    WeiterbildungAllgemein
    Der Online Kurs konzentriert sich auf die Sicherheit am Arbeitsplatz und gibt Anleitungen zur Vorbereitung auf den Versicherungsfall. Es klärt auch die Frage, ob der Versicherungsschutz im Home-Office gilt. Das Seminar bereitet Mitarbeiter auf Notsituationen vor, um Unfälle zu vermeiden oder Leben zu retten. Zusätzlich werden Gesundheitsaspekte von sitzenden Tätigkeiten behandelt, um langfristige gesundheitliche Folgen zu minimieren. Bitte beachten Sie, dass die Unterweisung nicht für eigenständiges Selbststudium gedacht ist, und bei Fragen oder spezifischen Unternehmensanliegen der zuständige Ansprechpartner kontaktiert werden sollte.
    Allgemeine Informationen zum deutschen Arbeits- und Gesundheitsschutzsystem Arbeitnehmer- und Arbeitgeberpflichten Arbeitsunfälle und Unfälle im Home-Office Das Vermeiden von Unfällen und Bränden mit praxisrelevanten Tipps Richtiges Verhalten beim Leisten erster Hilfe oder während eines Brandes
    • E-Learning-Plattform
    WeiterbildungAllgemein
    Die Assistierte Ausbildung ist eine Unterstützungsmaßnahme, die jungen Menschen hilft, eine passende Ausbildung zu finden und sie während ihrer gesamten Ausbildungszeit begleitet. Sie richtet sich sowohl an diejenigen, die noch keine Ausbildung gefunden haben (AsA Brandenburg), als auch an diejenigen, die Schwierigkeiten mit den Inhalten ihrer betrieblichen Berufsausbildung haben (AsAflex, begleitete AsA). Das Ziel ist, einen erfolgreichen Berufsabschluss zu ermöglichen und Unterstützung in verschiedenen Lebenslagen anzubieten.
    Ausbildungsbegleitung Stütz- und Förderunterricht Sprachförderung sozialpädagogische Unterstützung
    • Artern
    • Brandenburg an der Havel (Neustädtische Wassertorstraße)
    SonstigeAllgemein
    Die Assistierte Ausbildung Brandenburg unterstützt Schüler der 9. und 10. Klasse, Teilnehmer von Einstiegsqualifizierungen, Minijobber mit Ausbildungsziel, Teilnehmer von Sprachkursen ohne Abschluss und Schüler, die ihre Berufsschulpflicht erfüllen müssen. Das Programm bietet individuelle Hilfe bei beruflicher Orientierung, Bewerbungen und Ausbildungssuche, insbesondere für förderungsbedürftige junge Menschen, inklusive Flüchtlinge.
    Phase I: Berufsorientierung, Bewerbungsunterlagen, Vermittlungshilfe, Alltagsbewältigung, Sprachförderung. Phase II: Stabilisierung der Ausbildung, Fachunterricht, Sprachförderung, sozialpädagogische Unterstützung. Für Unternehmen: Bewerbersuche, Vorbereitung auf betriebliche Anforderungen, Begleitung und sozialpädagogische Unterstützung für Auszubildende, schulische Hilfe am OSZ.
    • Brandenburg an der Havel (Neustädtische Wassertorstraße)
    SonstigeAllgemein
    Ausbildungen für Menschen mit Lernbehinderung sind darauf ausgerichtet, ihnen die Aufnahme, Fortsetzung und den erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung zu ermöglichen. Dies wird durch eine angepasste theoretische Ausbildung, zusätzlichen Stütz- und Förderunterricht sowie individuelle sozialpädagogische Begleitung erreicht.
    Das Ausbildungsangebot umfasst Metallbearbeiter, Holzbearbeiter, Fachpraktiker Hauswirtschaft, Fachpraktiker Küche sowie Helfer im Gartenbau. Die Ausbildung erfolgt auf Basis eines Vertrags mit dem Bildungsträger und beinhaltet praktische Erfahrungen in regionalen Betrieben. Ein kooperatives Modell ermöglicht es, den praktischen Teil der Ausbildung in einem Kooperationsbetrieb zu absolvieren. Die Auszubildenden besuchen zwei Tage pro Woche die Berufsschule und lernen an den restlichen Tagen in den Werkstätten und Übungsräumen des Bildungsträgers. Ein erfahrenes Team aus Ausbildern, Sozialpädagogen, Lehrkräften und Psychologen bietet dabei Unterstützung.
    • Brandenburg an der Havel (Neustädtische Wassertorstraße)
    AusbildungAllgemein
    Zugangsvoraussetzung: Hauptschulabschluss oder gleichwertiger Schulabschluss; gesundheitliche Eignung; bei Umschulung: mit Bildungsgutschein; bei Migrationshintergrund: Sprachniveau B2 günstig. Wer nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung nach mehr Selbständigkeit strebt, kann sich zur Pflegefachkraft weiterqualifizieren, sogar mit einer um ein Jahr verkürzten Ausbildung
    Die Ausbildung dauert ein Jahr in Vollzeit. Sie umfasst theoretischen und praktischen Unterricht sowie die praktische Ausbildung in entsprechenden Versorgungsbereichen der Pflege.Hier erwerben Sie die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die für eine qualifizierte Betreuung und Pflege alter Menschen oder für die Versorgung kranker Menschen unter Anleitung einer Pflegefachkraft erforderlich sind. Die Ausbildung endet mit einer staatlichen Prüfung.
    • Gotha (Pflegeschule)
    • Leinefelde-Worbis
    AusbildungPflege
    Zugangsvoraussetzung Realschulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Abschluss Hauptschulabschluss mit abgeschlossener zweijähriger Berufsausbildung Hauptschulabschluss mit abgeschlossener einjähriger Ausbildung in Pflegehilfe Gesundheitliche Eignung bei Umschulung: mit Bildungsgutschein bei Migrationshintergrund: Sprachniveau B2 günstig
    In der praktischen Ausbildung werden Sie in Krankenhäusern, Pflegeheimen und anderen Gesundheitseinrichtungen von Praxisanleiterinnen und Praxisanleitern geschult und von Lehrkräften der Berufsfachschule begleitet. Die theoretische Ausbildung orientiert sich praxisnah an handlungsorientierten Kompetenzen, die dem pflegeberuflichen Selbstverständnis entsprechen. Im Zentrum steht dabei der vollverantwortlich gestaltete und an den körperlichen, psychischen und sozialen Grundbedürfnissen des Menschen ausgerichtete „Pflegeprozess“, der dem Schutz und der Sicherheit des zu pflegenden Menschen dient und dessen Wohlbefinden fördert
    • Gotha (Pflegeschule)
    • Leinefelde-Worbis
    AusbildungPflege
    Fachlageristen – nehmen Güter an und prüfen die Lieferung anhand der Begleitpapiere, – transportieren und leiten Güter dem betrieblichen Bestimmungsort zu, – packen Güter aus, sortieren und lagern sie anforderungsgerecht nachwirtschaft­lichen Grundsätzen unter Beachtung der Lagerordnung, – führen Bestandskontrollen und Maßnahmen der Bestandspflege durch, – kommissionieren und verpacken Güter für Sendungen und stellen sie zu Lade­einheiten zusammen, – kennzeichnen, beschriften und sichern Sendungen nach gesetzlichen Vorgaben, – erstellen Ladelisten/Beladepläne unter Beachtung von Ladevorschriften, – verladen und verstauen Sendungen anhand der Begleitpapiere in Transportmittel und wenden Verschlussvorschriften an, – nutzen und pflegen Arbeits- und Fördermittel, – stimmen ihre Arbeit im Team kundenorientiert ab, – wenden betriebliche Informations- und Kommunikationssysteme, Standard software und arbeitsplatzbezogene Software an, – beachten die Grundsätze der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit, des Umweltschutzes und der rationellen Energieverwendung.
    – Stellung, Rechtsform und Struktur des Ausbildungsbetriebs – Arbeits-, sozial- und tarifrechtliche Vorschriften – Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit – Umweltschutz – Arbeitsorganisation; Information und Kommunikation – Güterkontrolle und qualitätssichernde Maßnahmen – Einsatz von Arbeitsmitteln – Annahme von Gütern – Lagerung von Gütern – Kommissionierung und Verpackung von Gütern – Versand von Gütern
    • Aschersleben
    • Gotha (Gleichenstraße)
    AusbildungLogistik
    Kaufleute für Büromanagement erledigen Sekretariats- und Assistenzaufgaben. Sie bearbeiten Büro- und Geschäftsprozesse unter Einsatz entsprechender Software und übernehmen Koordinations- und Organisationsaufgaben. Sie gestalten und pflegen Kundenbeziehungen und kooperieren mit internen und externen Partnern. Die Ausbildungsdauer beträgt gemäß Ausbildungsordnung drei Jahre.
    Informationen zu Ausbildungsinhalten erhalten Sie bei der zuständigen IHK.
    • Aschersleben
    AusbildungKaufmännisch
    Ausbildungshilfe plus bietet maßgeschneiderte Lösungen für Auszubildende mit schlechten Noten und misslungenen Prüfungen. In Zusammenarbeit mit Ausbildungsbetrieben und Berufsschulen werden individuelle Förderpläne entwickelt, um spezifische Unterstützungsbedarfe zu adressieren. Erfahrene Fachkräfte helfen gezielt dabei, Ausbildungsinhalte aufzuarbeiten, zu verstehen und zu festigen.
    Kompetenzanalyse zur Bedarfsermittlung. Bedarfsorientierte Einzelnachhilfe. Intensive Prüfungsvorbereitung und Prüfungsangstbewältigung. Nutzung digitaler Medien und eigenständige Lernmethoden. Sozialpädagogische Unterstützung.
    • Artern
    • Blankenburg
    • Gotha (Gleichenstraße)
    • Halberstadt
    • Köthen Bildungsstätte / KöBeG (Hinsdorfer Straße)
    • Mühlhausen (Thomas-Müntzer-Straße)
    • Zerbst/Anhalt
    AusbildungAllgemein
    BASIS light als individuelles Einzelcoaching unterstützt die Teilnehmenden bei der Bearbeitung ihrer persönlichen Problemlagen. Dabei werden gemeinsam bedarfsorientierte Lösungsstrategien erarbeitet. Ein professioneller Jobcoach bzw. Sozialpädagoge stabilisiert, stärkt und motiviert jeden Einzelnen, fördert seine Kompetenzen und Fähigkeiten und ermöglicht so Veränderungen.
    Wohnraumsuche Behördengänge Arztbesuche persönliche Stabilisierung und Orientierung individuelle Bearbeitung von Problemlagen Vermittlung in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung (ggf. mit Nachbetreuung)
    • Brandenburg an der Havel (Neustädtische Wassertorstraße)
    SonstigeAllgemein
    Befähigungsnachweis für den Umgang mit fahrbaren Hubarbeitsbühnen
    1. Tag: Theoretische Ausbildung 1.1 Rechtliche Grundlagen und Regeln der Technik 1.2 Aufbau, Betrieb, Funktion und Einsatzmöglichkeit verschiedener Bauarten 1.3 Aufstellung / Inbetriebnahme der Maschine am Arbeitsort, tägliche Einsatzprüfung 1.4 Arbeiten mit der Maschine 1.5 Sondereinsätze, Unfallgeschehen 1.6 Theoretische Prüfung 2. Tag: Praktische Ausbildung 2.1 Einweisung/Arbeitstägliche Sicht- und Funktionsprüfung 2.2 Standsicherer Aufbau (nur bei Geräten mit Abstützung) 2.3 Standsicheres Verfahren (ohne Abstätzung) 2.4 Einüben der Steuerungsfunktionen und der Funktion “Notablass” 2.5 Praktische Abschlussprüfung
    • Gotha (Gleichenstraße)
    QualifizierungLogistik
    In dieser praxisorientierten Schulung werden Ihnen alle erforderlichen Kenntnisse vermittelt, um Container fachgerecht zu beladen und zu stauen. Als erfahrene Dozenten bieten wir Ihnen umfassende Informationen zu den gesetzlichen Grundlagen, den Verantwortlichkeiten und den Begriffsbestimmungen im Zusammenhang mit der Güterbeförderung. Darüber hinaus werden Sie in den Eigenschaften von Güterbeförderungseinheiten geschult und lernen die Eignung dieser Einheiten für verschiedene Ladungen kennen.
    Ankunft, Kontrolle und Abstellen von Containern. Korrektes Packen von Ladung in Güterbeförderungseinheiten. Hinweise und Best Practices zum Packen gefährlicher Güter. Maßnahmen nach dem Packen, Annahme und Auspacken von Containern. Praktische Übungen zum Festigen der Fähigkeiten. Flexible Terminplanung, eintägige Dauer mit 8 Unterrichtseinheiten. Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen zur Gewährleistung eines optimalen Lernumfelds.
    • Gotha (Bahnhofstraße)
    WeiterbildungLogistik
    Der Bewerber-Treffpunkt des VHS-BILDUNGSWERK Oschersleben bietet Unterstützung bei der Erstellung individueller Bewerbungsunterlagen. Unabhängig davon, ob es sich um digitale Bewerbungen, traditionelle Papierbewerbungen oder Initiativbewerbungen handelt, wird fachkundige Hilfestellung geboten. Es erfolgt eine gemeinsame Analyse aktueller Stellenangebote und Bewerberprofile, um eine maßgeschneiderte Bewerbung zu erstellen.
    Erstellung individueller Bewerbungsunterlagen. Unterstützung bei digitalen und traditionellen Bewerbungen. Beratung zu alternativen Bewerbungsformen. Hilfe bei Initiativbewerbungen. Analyse von Stellen- und Bewerberprofilen. Anpassung der Bewerbungsunterlagen an aktuelle Angebote. Bei Bedarf wird ein USB-Stick zur Speicherung der Bewerbungen bereitgestellt.
    • Oschersleben
    AktivierungAllgemein
    Das Bewerbercenter bietet ein Bewerbungstraining, das darauf abzielt, die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Es umfasst Unterstützung bei der Erstellung und Gestaltung von Bewerbungsunterlagen sowie Begleitung während des gesamten Bewerbungsprozesses. Ein persönliches Coaching bereitet auf Vorstellungsgespräche vor, entwickelt Selbstvermarktungsstrategien und wertet diese nachträglich aus. Bei Bedarf wird auch im Umgang mit negativen Erfahrungen geholfen.
    Standortbestimmung: Stärken und Potenziale herausarbeiten, zusammentragen der Anforderungen der Arbeitgeber, Analyse des Arbeitsmarktes sowie alternativer Karrieremöglichkeiten Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen Recherche und Stellensuche: effektive Recherchemöglichkeiten nutzen, Umgang mit Jobbörsen, Möglichkeiten der online-Bewerbung Bewerbungstraining
    • Artern
    • Aschersleben
    • Bernburg (Breite Straße)
    • Blankenburg
    • Brandenburg an der Havel (Neustädtische Wassertorstraße)
    • Gotha (Gleichenstraße)
    • Halberstadt
    • Mühlhausen (Thomas-Müntzer-Straße)
    • Quedlinburg
    • Staßfurt
    • Wernigerode
    AktivierungAllgemein

    Willkommen beim VHS-BILDUNGSWERK in Oschersleben. Wir helfen Ihnen dabei, sich erfolgreich auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten. Unsere Trainings sind darauf ausgelegt, Ihre Stärken zu entdecken und Sie optimal auf Ihre Jobsuche vorzubereiten.

    Modul 25 Deutsch für den Arbeitsalltag
  • Berufssprachliches Deutschtraining / berufs– und lebensweltbezogene Fachsprache
  • Vertiefung grammatikalische Grundlagenkenntnisse
  • Vertiefung Satzbau/Regeln der Zeichensetzung
  • Umgang mit Texten (Lesetechniken/Rechercheübungen)
  • Argumentationstechniken/Rhetorikübungen
  • Fachbezogenes Rechnen
  • Zahlensysteme, Zahlenarten, Mengen , Dreisatzrechnung, Prozentrechnung
  • Fachbezogener Englischunterricht
  • Wortschatz, Grammatik, Redewendungen, Übungen zur Aussprache, Leseverstehen, Hörverstehen
  •  Modul 3

    Einzelmaßnahme

    Modul 4 (Gruppenmaßnahme)  Bewerbungstraining (Gruppen– und Einzelmaßnahme möglich, je 80 Stunden)
  • Profiling/Standortbestimmung
  • Aktuelle Standards für Bewerbungsunterlagen
  • Alternative Bewerbungsformen, individuelle Selbstvermarktungsstrategien
  • Grundlagen der Kommunikation, Arten von Vorstellungsgesprächen, Ablauf eine Vorstellungsgespräches
    • Oschersleben
    SonstigeAllgemein
    Das angebotene Bewerbungstraining in Aus- und Weiterbildungszentren zielt darauf ab, Bewerbungsunterlagen zu verbessern und Kandidaten dabei zu helfen, sich auf dem Arbeitsmarkt hervorzuheben. Das Training umfasst die Profilierung und Analyse der beruflichen Situation sowie die Anpassung der Bewerbungsunterlagen an spezifische Jobangebote. Es ist darauf ausgerichtet, Teilnehmenden auf ihrem Weg zur gewünschten Karriere zu unterstützen.
    Identifikation individueller Stärken für Bewerbungsunterlagen. Anpassung der Bewerbungsunterlagen an spezifische Arbeitgeberanforderungen. Analyse von Stellen- und Bewerberprofilen zur besseren Anpassung an den Arbeitsmarkt. Informationen über aktuelle Bewerbungstrends und wichtige Elemente in Bewerbungsunterlagen. Entwicklung individueller Bewerbungsstrategien und alternativer Bewerbungsformen. Einblicke in den regionalen und überregionalen Arbeitsmarkt. Anleitung zur effektiven Stellensuche in verschiedenen Medien. Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche mit Grundlagen der Kommunikation.
    • Blankenburg
    • Gotha (Gleichenstraße)
    • Halberstadt
    • Mühlhausen (Thomas-Müntzer-Straße)
    • Nordhausen
    • Quedlinburg
    • Wernigerode
    AktivierungAllgemein
    BOSS bietet Module für berufliche Entwicklung, wie das Nachholen des Hauptschulabschlusses, Verbesserung von Deutschkenntnissen für Berufsfelder, berufliche Orientierung und Erwerb von Fachwissen. Interessierte können sich im VHS-BILDUNGSWERK informieren und Beratung im Jobcenter oder bei der Arbeitsagentur suchen.
    Das Programm umfasst: Schulung für die Hauptschulprüfung. Berufsspezifisches Deutschtraining. Unterstützung bei Berufsorientierung und -planung. Vermittlung berufsfachlicher Kenntnisse. Praktische betriebliche Lernphase.
    • Aschersleben
    • Bernburg (Karlsplatz)
    • Blankenburg
    • Halberstadt
    • Köthen Bildungsstätte / KöBeG (Hinsdorfer Straße)
    • Quedlinburg
    • Staßfurt
    • Wernigerode
    • Zerbst/Anhalt
    AktivierungAllgemein
    Die konkreten Anforderungen an die Brandschutz­helfer sind in der technischen Regel für Arbeitsstätten ASR A2.2 definiert. Darin werden die theoretischen Inhalte einer Unterweisung sowie praktische Übungen mit Feuerlöscheinrichtungen vorgegeben. Sind die Inhalte der ASR im Unternehmen umgesetzt, erfüllt der Arbeitgeber die gesetzlichen Forderungen. In der Veranstaltung werden Ihnen alle erforderlichen Kenntnisse für die Funktion des Brandschutzhelfers vermittelt. Sie sind anschließend in der Lage, erforderliche präventive Maßnahmen gezielt umzusetzen. Im praktischen Ausbildungsteil werden Sie im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen eingewiesen.
    Rechtliche Grundlagen, Aufgaben und Pflichten des Brandschutzhelfers; Grundzüge des Brandschutzes; Betriebliche Brandschutzorganisation; Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen; Gefahren durch Brände; Verhalten im Brandfall; Praktische Feuerlöschübungen
    • Magdeburg
    WeiterbildungAllgemein
    Lernen Sie im VHS-BILDUNGSWERK die sichere und verantwortungsvolle Führung von Brücken- und Portalkränen. Unsere erfahrene Dozenten vermitteln Ihnen umfassendes Wissen und begleiten Sie durch den Kurs. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie den Befähigungsnachweis und das Zertifikat des VHS-BILDUNGSWERK.
    Theoretische Ausbildung: Erlernen von Rechtsvorschriften, Arten von Kranen, physikalischen Grundlagen, Kran- und Lastaufnahmemittelprüfung, sowie Kranarbeiten. Abschluss mit einer theoretischen Prüfung. Praktische Ausbildung: Einweisung am Kran, Übungen im Fahren mit und ohne Last, Abfangen pendelnder Lasten, Schätzen von Höhen, präzises Zielfahren und Handzeichen. Abschluss mit einer praktischen Prüfung.
    • Gotha (Gleichenstraße)
    QualifizierungLogistik
    Die Qualifizierung zur CNC-Programmierung Holz mit woodWOP 6.1 richtet sich an Mitarbeiter mittelständischer Unternehmen, die ihre Kenntnisse in der CNC-Holzbearbeitung erweitern möchten. Die Schulung bietet umfassende Fähigkeiten in Funktion, Einsatz, Programmierung und Bedienung von CNC-Maschinen für die Holzbearbeitung. Teilnehmer werden auf die Arbeit an einem CNC-Bearbeitungszentrum vorbereitet, lernen eigenständig CNC-Programme zu erstellen und Maschinen zu bedienen, was neue berufliche Perspektiven in der CNC-Holzbearbeitungsbranche eröffnet.
    Einführung in die Holzbearbeitung Aufbau eines CNC-Holzbearbeitungszentrums Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit Maschinenbedienung WOP-Programmierung Wirtschaftlichkeitsbetrachtung Training selbstständiges Arbeiten an der CNC-Maschine und woodWOP Programmierung
    • Köthen Bildungsstätte / KöBeG (Hinsdorfer Straße)
    • Zerbst/Anhalt
    QualifizierungHolz
    Unser Datenschutz-Selbstlernkurs richtet sich an alle, die mit personenbezogenen Daten umgehen. Er vermittelt Ihnen nicht nur die grundlegenden Begriffe und Prinzipien der DSGVO, sondern sensibilisiert Sie auch für die Sicherheitsrisiken, denen Sie im Berufsalltag begegnen könnten. Lernen Sie, wie Sie Daten vertraulich behandeln und Ihre Rechte und Pflichten im Kontext des Datenschutzes wahrnehmen können.
    Wichtige Grundbegriffe und Grundprinzipien der DSGVO; Informationen über die Rechte und Pflichten in Bezug auf Datenschutz; Verhalten bei Datenschutzpannen
    • E-Learning-Plattform
    WeiterbildungAllgemein
    Die Maßnahme “Digital bewerben, kommunizieren und organisieren” zielt darauf ab, die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Teilnehmende lernen den digitalen Bewerbungsprozess kennen und den Umgang mit Online-Services der Agentur für Arbeit und des Jobcenters. Das Angebot umfasst Training und individuelle Beratung, um Fähigkeiten und Kenntnisse für eine optimale Präsentation und das Erschließen beruflicher Perspektiven zu erwerben.
    Die Maßnahme bietet individuelles Bewerbungstraining, das persönliche Ziele berücksichtigt, und unterstützt bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und der Stellensuche. Sie vermittelt Kenntnisse im Umgang mit digitalen Medien, einschließlich Internet, E-Mail und Office-Software, sowie in digitaler Kommunikation. Teilnehmende lernen, Online-Tools wie die JOBBÖRSE der Agentur für Arbeit und Videosoftware für Gespräche effektiv zu nutzen.
    • Artern
    • Gotha (Gleichenstraße)
    • Köthen Bildungsstätte / KöBeG (Hinsdorfer Straße)
    • Mühlhausen (Thomas-Müntzer-Straße)
    • Nordhausen
    • Zerbst/Anhalt
    AktivierungAllgemein

    Konzentriert zu arbeiten ist eine besondere Herausforderung geworden in einem Arbeitsalltag voller Ablenkungen. Unsere Arbeitswelt ist geprägt von digitalen Herausforderungen und
    häufigen Unterbrechungen. Ständig klingelt das Telefon, andauernd ploppt eine E-Mail auf, eine Online-Videokonferenz jagt die nächste, nur allzu oft denken wir, wir müssten noch
    mal WhatsApp checken und natürlich stets erreichbar sein.

    Was wir oft nicht bedenken: Auch der stärkste Motor kann nicht immer nur Vollgas geben. Deshalb braucht auch das menschliche Gehirn Auszeiten. Wissenschaftliche Erkenntnisse aus Psychologie und Gehirnforschung belegen es: Gute geistige Leistungen und frische Ideen entstehen nicht nebenbei. Erst durch einen achtsamen Umgang mit den eigenen Ressourcen und ein
    temporäres Abschalten wird es möglich, sich voll und ganz und mit Konzentration einer anstehenden Aufgabe zu widmen.

    In diesem Seminar lernen Sie, die richtigen Werkzeuge anzuwenden, um in digital herausfordernden Zeiten bewusster, achtsamer, freudvoller und konzentrierter zu arbeiten.

  • Gebrauchsanweisung fürs Gehirn: Was das Gehirn wirklich braucht, um optimal zu arbeiten und leistungsfähig zu bleiben
  • Rebalancing im Online-Alltag: Runterfahren – Pause – Restart
  • Frischer Geist durch „Gehirnentspannung“: Mini-Pausen für den Ausgleich
  • Gymnastik für Body und Brain – Wie bürotaugliche Bewegungsübungen unser Gehirn wach und flexibel halten
    • Magdeburg
    SonstigeAllgemein
    Die Maßnahme “Dranbleiben – Wege finden!” unterstützt Langzeitarbeitslose mit Suchterfahrungen bei der Integration ins Berufsleben. Ziel ist es, Teilnehmenden Werkzeuge und Unterstützung für eine langfristige berufliche Eingliederung zu bieten. Durchgeführt wird sie von einem anerkannten Träger (MAT) gemäß §45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB III im Rahmen der Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung (MAbE). Die Herangehensweise ist ganzheitlich, wobei verschiedene Aktivierungsmodule mit Arbeit im Grünen Bereich und in einer Kreativwerkstatt kombiniert werden.
    Eingangscheck und Betreuung: Situationsanalyse, Kompetenzstärkung, psychologische und Suchtberatung. Erprobung: Praxisarbeit, soziale Aktivierung, betriebliche Erfahrungssammlung. Lebenspraktische Fähigkeiten: Tagesstrukturierung, Haushalts- und Finanzplanung, Hygiene und Gesundheit. Individuelle Kompetenzen: Grundbildung, Sprach- und Kommunikationsförderung, Gemeinschaftserfahrungen. Bewerbungscoaching: EDV-Schulung, intensives Bewerbungstraining, Fähigkeiten-Stellen-Matching.
    • Aschersleben
    • Bernburg (Karlsplatz)
    • Staßfurt
    AktivierungAllgemein
    Unser Angebot unterstützt Personen, die ihren Schulabschluss nachholen oder eine Berufsausbildung beginnen möchten. Es umfasst individuelle Beratung, gezielte Qualifizierung, betriebliche Erprobung und diverse Hilfsangebote, um berufliche Perspektiven in der Region zu fördern.
    Datenaufnahme und Potenzialanalyse: Berufsbiographie, Stärken-Schwächen-Analyse, Bewerbungsberatung. Schlüsselqualifikationen und soziale Aktivierung: Selbstvertrauen, Eigenverantwortung, Teamfähigkeit. Grundkompetenzen: Mathematik, Kommunikation, EDV-Grundlagen. Berufsfelderprobung: Praxis in verschiedenen Bereichen wie Metall, Büro, Verkauf. Betriebliche Erprobung: Praktikum zur Kompetenzerweiterung. Begleitend: Sozialpädagogische Unterstützung, Vernetzung, Fortschrittsdokumentation.
    • Aschersleben
    • Blankenburg
    • Halberstadt
    • Köthen Bildungsstätte / KöBeG (Hinsdorfer Straße)
    • Quedlinburg
    • Wernigerode
    • Zerbst/Anhalt
    AktivierungAllgemein
    Unsere Eignungsfeststellung für den gewerblich-technischen Bereich ermöglicht es Ihnen, Ihre Eignung für Berufe in diesem Sektor zu überprüfen und bietet wichtige Informationen für Ihre berufliche Entscheidung. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über verschiedene Berufsmöglichkeiten und aktuelle Trends im regionalen Arbeitsmarkt, wobei der Schwerpunkt individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten wird, um eine optimale Orientierung zu gewährleisten.
    Stärken- und Schwächenanalyse: Wir erheben Ihre Kompetenzen und Potenziale, um Ihnen ein klares Bild Ihrer Fähigkeiten zu geben. Durchführung eines praktischen Eignungsfeststellungsverfahrens (32 Stunden): Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten und Interessen in den Bereichen Metall, Holz, Elektro, Bau, Farbe, KfZ oder grüner Bereich praktisch zu erproben und zu testen. Zusammenfassende Feststellung der Eignung: Basierend auf den Ergebnissen der Eignungsfeststellung erhalten Sie eine fundierte Einschätzung Ihrer Eignung für Berufe im gewerblich-technischen Bereich. Aktualisierung Leistungsprofil: Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Leistungsprofil auf den neuesten Stand zu bringen, um Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.
    • Blankenburg
    • Gotha (Gleichenstraße)
    • Halberstadt
    • Mühlhausen (Thomas-Müntzer-Straße)
    • Quedlinburg
    • Wernigerode
    AktivierungAllgemein
    Unsere Eignungsfeststellung für den kaufmännischen Bereich bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Eignung für eine Karriere in diesem Sektor zu ermitteln und verschiedene berufliche Optionen zu erkunden. Sie erhalten einen detaillierten Einblick in verschiedene kaufmännische Berufe und aktuelle Trends auf dem regionalen Arbeitsmarkt. Das Programm ist individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und unterstützt Sie bei der Treffung fundierter Entscheidungen für Ihre berufliche Zukunft.
    Stärken- und Schwächenanalyse: Erfassung Ihrer Kompetenzen und Potenziale für ein umfassendes Verständnis Ihrer Fähigkeiten. Praktisches Eignungsfeststellungsverfahren: Ein 32-stündiges Programm, in dem Sie Ihre Fähigkeiten in Bereichen wie Verkauf oder Lager/Handel unter Beweis stellen können. Zusammenfassende Eignungsfeststellung: Fundierte Auswertung Ihrer Leistungen zur Bestimmung Ihrer Eignung für kaufmännische Berufe. Aktualisierung Ihres Leistungsprofils: Unterstützung bei der Aktualisierung und gezielten Hervorhebung Ihrer Stärken im Leistungsprofil.
    • Blankenburg
    • Gotha (Gleichenstraße)
    • Halberstadt
    • Mühlhausen (Thomas-Müntzer-Straße)
    • Quedlinburg
    • Wernigerode
    AktivierungKaufmännisch
    Unsere Eignungsfeststellung für den personenbezogenen Dienstleistungsbereich ermöglicht es Ihnen, Ihre Eignung für Berufe in diesem Sektor zu überprüfen und wichtige Aspekte für Ihre Jobwahl zu identifizieren. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über verschiedene Berufsmöglichkeiten und aktuelle Trends im regionalen Arbeitsmarkt, wobei Ihre individuellen Bedürfnisse und Ziele berücksichtigt werden.
    Unsere Eignungsfeststellung umfasst eine gründliche Stärken- und Schwächenanalyse, bei der Ihre Kompetenzen und Potenziale ermittelt werden. Darüber hinaus beinhaltet das Programm ein praktisches Eignungsfeststellungsverfahren im Bereich Pflege und Betreuung, Hauswirtschaft und Gebäudereinigung oder Hotel- und Gaststättengewerbe. In insgesamt 32 Stunden haben Sie die Möglichkeit, Ihre Eignung in diesen spezifischen Bereichen zu testen. Nach Abschluss der Maßnahme erhalten Sie eine zusammenfassende Feststellung Ihrer Eignung sowie eine Aktualisierung Ihres Leistungsprofils.
    • Blankenburg
    • Gotha (Gleichenstraße)
    • Halberstadt
    • Mühlhausen (Thomas-Müntzer-Straße)
    • Quedlinburg
    • Wernigerode
    AktivierungAllgemein

    Unsere qualifizierte Maßnahme bietet Ihnen als Quereinsteiger:in oder langzeitarbeitslose Person die einzigartige Chance, grundlegende Kenntnisse zu erwerben, die Sie benötigen, um einfache Tätigkeiten in der Produktion und Fertigung von Batterien auszuüben.

    Die Industrie sucht dringend nach motivierten Mitarbeitenden, die umfassende Kenntnisse in der Bedienung von Anlagen und Maschinen mitbringen. Fachkräfte sind heutzutage rar gesät, daher benötigen Unternehmen engagierte Mitarbeiter:innen wie Sie, die sie in ihrer Tätigkeit unterstützen und Produktionsprozesse aufmerksam begleiten können.

    In unserem umfangreichen Programm erwerben Sie essentielle Fähigkeiten, die Ihnen einen erfolgreichen Einstieg in die Batteriezellenfertigung ermöglichen. Dazu gehören die Grundlagen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes, der Erwerb elektrotechnischer Grundlagen, die Befähigung zur Bedienung von Gabelstaplern und Brückenkranen, das Einrichten und Bedienen von Produktionsanlagen, branchenspezifische Fertigungstechniken, die Durchführung von qualitätssichernden Maßnahmen sowie Grundkenntnisse verschiedener Schweißverfahren.

    • Gotha (Bahnhofstraße)
    QualifizierungElektro

    In vielen Handwerksbetrieben fallen ständig Tätigkeiten an, die nur von einer Elektrofachkraft durchgeführt werden dürfen. Zunehmend werden diese auch von Nichtelektrikern in den entsprechenden Fachabteilungen ausgeführt. Damit für diesen Personenkreis der gesetzliche Rahmen gewährleistet ist, wurde in die Durchführungsanweisung zu § 2 der UVV “Elektrische Anlagen und Betriebsmittel” der Begriff “Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten” aufgenommen. Auch nach § 5 der Handwerksordnung können Mitarbeiter durch eine entsprechende Zusatzausbildung die Qualifikation “Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten” erwerben, womit der Lehrgang auch für diese Zielgruppe geeignet ist. Mit einer Unterweisung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten dürfen Fachkräfte wie Tischler, Möbel-, Küchen- oder Heizungs-/Sanitärmonteure innerhalb des eigenen Gewerkes kleinere einfache elektrotechnische Arbeiten ausführen. Ziel dieses Lehrgangs ist es also, den Mitarbeitern die Fertigkeiten und Kenntnisse zu vermitteln, die der oben genannten Durchführungsanweisung entsprechen.

  • Grundlagen der Elektrotechnik: Tauchen Sie ein in die spannende Welt der Elektrotechnik und erlernen Sie die grundlegenden Prinzipien und Konzepte.
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stromes: Erfahren Sie alles über die potenziellen Gefahren des elektrischen Stroms für Menschen, Tiere und Sachen und lernen Sie geeignete Schutzmaßnahmen kennen.
  • Schutzmaßnahmen und Unfallverhütung: Erfahren Sie, wie Sie sich und andere vor direktem und indirektem Berühren schützen können und wie Sie Unfälle bei Arbeiten an elektrischen Betriebsmitteln verhindern.
  • Verantwortung und Fachkompetenz: Erlangen Sie ein Verständnis für Ihre Verantwortung als Elektrofachkraft und entwickeln Sie Führungsqualitäten, um Ihr Team sicher und effizient zu leiten.
  • Betriebsspezifische Anforderungen: Erfahren Sie, welche spezifischen elektrotechnischen Anforderungen in Ihrem Betrieb gelten und wie Sie diese erfolgreich umsetzen können.
  • Berufsspezifische Unterweisungen: Lernen Sie praxisnah und zielgerichtet die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten, um einfache elektrotechnische Arbeiten in Ihrem Gewerk durchzuführen.
    • Gotha (Gleichenstraße)
    QualifizierungElektro

    Arbeiten an elektrischen Anlagen und Geräten dürfen nur von Fachkräften ausgeführt werden, die über entsprechende Qualifikationen verfügen. Jeder, der an elektrischen Anlagen und Geräten arbeitet, muss vorhandene Gefahren erkennen können und mit allen Sicherheitsvorschriften vertraut sein.

     

  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Fachbezogene Schutzbestimmungen
  • VDE Messungen an elektrischen Anlagen
  • Speicherprogrammierbare Steuerung
  • Installation von elektrischen Anlagen
  • Steuerungstechnik
  • Fehlersuche in Anlagen
  •  

    • Gotha (Gleichenstraße)
    • Köthen Bildungsstätte / KöBeG (Hinsdorfer Straße)
    QualifizierungElektro

    In diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wissen in verschiedenen Bereichen der Elektrotechnik auszubauen. Von den Grundlagen bis hin zu flexiblen Automatisierungslösungen und mechatronischen Systemen bieten wir Ihnen eine umfassende Ausbildung. Unser erfahrenes Dozententeam unterstützt Sie dabei, Ihre Fähigkeiten zu erweitern und Ihre Karrierechancen in der Elektrotechnik zu verbessern.

  • Modul 1: Unterstützung der Eigenbemühung (24 Stunden)
  • Modul 2: Grundlagen der Elektrotechnik (160 Stunden)
  • Modul 3: Grundlagen der Energie- und Gebäudetechnik (320 Stunden)
  • Modul 4: Programmieren und Bedienen von SPS (320 Stunden)
  • Modul 5: Flexible Automatisierungslösungen (320 Stunden)
  • Modul 6: Mechatronische Systeme (640 Stunden)
  • Modul 7: Individuell anpassbar, je nach Bedarf (60, 80 oder 320 Stunden)
    • Gotha (Gleichenstraße)
    QualifizierungElektro
    Diese professionelle Schulung vermittelt Grundlagen der Elektrotechnik und Kenntnisse über Gefahren des elektrischen Stroms. Sie bereitet darauf vor, als “Elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP)” gemäß DGUV Vorschrift 3 tätig zu werden. Ziel ist es, Unfälle bei der Arbeit mit elektrotechnischen Betriebsmitteln zu vermeiden.
    Rechtliche Bestimmungen im Elektrotechnikbereich. Grundlagenwissen in Elektrotechnik. Anwendung der fünf Sicherheitsregeln. Kenntnisse über elektrotechnische Gefahren. Geräteprüfung und Wartung. Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Elektrotechnik-Unfällen. Aufgaben elektrotechnisch unterwiesener Personen. Schutzmaßnahmen bei der Arbeit mit elektrischen Anlagen. Unfallverhütungsvorschriften im Elektrotechnikbereich.
    • Gotha (Gleichenstraße)
    QualifizierungElektro

    Sie haben den Wunsch, Ihr eigener Chef zu sein und aus der Arbeitslosigkeit heraus eine Existenz gründen? Dann ist unsere Existenzgründungsberatung genau das Richtige für Sie! Mit dem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) erhalten Sie eine vollständige Förderung für unsere professionelle Beratungsleistung. In diesem umfassenden Coaching unterstützen wir Sie bei allen Schritten der Existenzgründung und klären Sie über Anspruchsvoraussetzungen und Antragstellung auf.

  • Gründungsformalitäten und Pflichten: Wir helfen Ihnen bei der Erfüllung der rechtlichen Formalitäten und informieren Sie über Ihre Pflichten als Gründer.
  • Rechtsform und Organisation: Erfahren Sie, welche Rechtsformen für Ihr Unternehmen geeignet sind und wie Sie Ihre Organisation effektiv aufbauen können.
  • Business-Plan: Gemeinsam erarbeiten wir einen soliden Business-Plan, der als Leitfaden für Ihre unternehmerischen Aktivitäten dient.
  • Vertrags- und Arbeitsrecht: Wir klären Sie über die relevanten rechtlichen Aspekte im Bereich Verträge und Arbeitsrecht auf.
  • Banken und Finanzierung, Förderprogramme: Erfahren Sie, wie Sie eine solide Finanzierung für Ihre Gründung sichern können und welche Förderprogramme Ihnen zur Verfügung stehen.
  • Markteintrittsstrategien: Wir entwickeln mit Ihnen individuelle Markteintrittsstrategien, um Ihre Zielgruppe zu erreichen und erfolgreich am Markt zu agieren.
  • Werbung, Marketing, Kundenakquise: Lernen Sie effektive Werbe- und Marketingstrategien kennen und erfahren Sie, wie Sie neue Kunden gewinnen können.
  • Vertrieb: Wir geben Ihnen wertvolle Tipps und Strategien für den erfolgreichen Vertrieb Ihrer Produkte oder Dienstleistungen.
  • Steuern und Versicherungen: Informieren Sie sich über die steuerlichen und versicherungsrechtlichen Aspekte einer Selbstständigkeit und lernen Sie, wie Sie diese richtig handhaben.
  • Soziale Absicherung: Erfahren Sie, wie Sie sich als Selbstständiger sozial absichern können und welche Möglichkeiten es gibt.
  • Grundlagen der Preiskalkulation/Auswahl geeigneter Preisstrategien: Lernen Sie die Grundlagen der Preiskalkulation kennen und treffen Sie die richtige Preisstrategie für Ihr Unternehmen.
  • Krisenmanagement: Wir zeigen Ihnen, wie Sie mögliche Krisen in Ihrer Existenzgründung bewältigen und erfolgreich meistern können.
  • Überblick über verfügbare Software-Tools und sonstige Informationsquellen für Existenzgründer im Internet sowie praktische Übungen: Erfahren Sie, welche Software-Tools und Informationsquellen Ihnen als Existenzgründer im Internet zur Verfügung stehen und wie Sie diese effektiv nutzen können. Praktische Übungen vertiefen Ihr Wissen.
    • Aschersleben
    • Blankenburg
    • Gotha (Gleichenstraße)
    • Halberstadt
    • Mühlhausen (Thomas-Müntzer-Straße)
    • Quedlinburg
    • Staßfurt
    • Wernigerode
    AktivierungAllgemein

    Sie sind auf der Suche nach neuen Perspektiven und möchten nach längerer Erwerbslosigkeit den Schritt in die Selbständigkeit wagen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Unsere Existenzgründungsberatung bietet Ihnen das notwendige Wissen und die Unterstützung, um Ihr zukünftiges Unternehmen souverän zu planen, erfolgreich zu gründen und erfolgreich durch die ersten schwierigen Jahre zu führen.

  • Gründungsformalitäten und Pflichten gemäß der Gewerbeordnung und des Handelsgesetzbuchs
  • Auswahl der geeigneten Rechtsform und Organisation
  • Erstellung eines überzeugenden Business-Plans
  • Vertrags- und Arbeitsrechtliche Aspekte
  • Informationen zu Banken, Finanzierungsmöglichkeiten und Förderprogrammen
  • Entwicklung von Markteintrittsstrategien und Zielgruppenanalyse
  • Werbung, Marketing und Kundenakquise
  • Vertriebsstrategien
  • Steuern, Versicherungen und soziale Absicherung
  • Grundlagen der Preiskalkulation und Auswahl geeigneter Preisstrategien
  • Krisenmanagement und Lösungsansätze
  • Überblick über Software-Tools und Informationsquellen für Existenzgründer im Internet
  • Praktische Übungen mit dem “Softwarepaket für Gründer und junge Unternehmen” des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie
    • Gotha (Bahnhofstraße)
    AktivierungAllgemein

    Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Perspektive oder möchten sich beruflich umorientieren? Dann bietet Ihnen unser Stufenmodell zur Vorbereitung auf die Externenprüfung im Bereich Lagerlogistik die Möglichkeit, fundierte Grundlagenkenntnisse zu erwerben und einen Facharbeiterbrief als Fachlagerist/-in oder Fachkraft für Lagerlogistik zu erlangen.

    Inhalte der Maßnahme: Stufe 1 – Grundlagenqualifizierung/Einsatz als Lagerhelfer/-in:
  • Einführung in die Lagerwirtschaft
  • Erwerb von Grundlagenkenntnissen im Lagerbereich
  • Verständnis der Abläufe beim Wareneingang
  • Einführung in die Lagerung von Gütern
  • Grundlagen der Kommissionierung
  • Verpackung, Transport und Verladung von Gütern
  • Gabelstaplerausbildung nach BGG 925
  • Stufe 2a – Vorbereitung auf die Externenprüfung zum/zur Fachlagerist/-in:
  • Annehmen von Gütern und Prüfen der Lieferungen anhand der Begleitpapiere
  • Erfassen der Güter per EDV, Auspacken, Zustandsprüfung, Sortieren, Lagern oder Weiterleitung an den Bestimmungsort
  • Kontrolle des Lagerbestandes und Durchführung von Inventuren
  • Verpackung von Gütern für den Versand, Ausfüllen von Begleitpapieren, Zusammenstellung von Liefereinheiten, Beladen von Lkws, Kennzeichnen der Sendungen und Sicherung der Ladung unter Beachtung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften
  • Transport von Gütern mittels verschiedener Transportgeräte und Fördermittel wie Gabelstapler oder automatischer Sortieranlagen
  • Stufe 2b – Vorbereitung auf die Externenprüfung zur Fachkraft Lagerlogistik:
  • Warenannahme und -prüfung, Organisation der Entladung, Sortierung der Güter, sachgerechte Lagerung
  • Planung von Auslieferungstouren im Warenausgang unter Berücksichtigung der günstigsten Versandart
  • Zusammenstellung von Lieferungen, Verpacken der Ware, Erstellen der Begleitpapiere wie Lieferscheine oder Zollerklärungen
  • Beladen von Lkws, Containern oder Eisenbahnwaggons
  • Bedienung von Gabelstaplern und Sicherung der Fracht
  • Optimierung des innerbetrieblichen Informations-, Material- und Werteflusses von der Beschaffung bis zum Absatz
  • Erkundung von Warenbezugsquellen, Erarbeitung von Angebotsvergleichen, Warenbestellung und Veranlassung der Bezahlung
  • Berechnung von Lagerkennziffern, Durchführung von Inventurarbeiten und Erstellung einfacher Jahresabschlüsse
    • Artern
    • Gotha (Gleichenstraße)
    WeiterbildungLogistik

    Die modulare Qualifizierung Farbe richtet sich an handwerklich begabte Erwachsene, die ein großes Interesse an Tätigkeiten im Baubereich haben. Sie sind arbeitsuchend oder haben bisher keine formale Ausbildung absolviert und sehen begrenzte Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Mit dieser Qualifizierungsmaßnahme erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre beruflichen Qualifikationen zu erweitern und sich neue Türen zu öffnen.

    Die Qualifizierung besteht aus verschiedenen Modulen, die jeweils spezifische Fähigkeiten und Kenntnisse im Bereich Farbgestaltung vermitteln. Sie umfassen:

  • Modul 1 (160 Std.): Anstricharbeiten innen
  • Modul 2 (160 Std.): Anstricharbeiten außen
  • Modul 3 (160 Std.): Klebearbeiten
  • Modul 4 (160 Std.): Objektlackierungen
  • Modul 5 (160 Std.): Dämmarbeiten
  • Modul 6 (160 Std.): Putzarbeiten
  • Modul 7 (160 Std.): Trockenbau
  • Durch diese praxisorientierten Module erlangen Sie umfassende Fertigkeiten in verschiedenen Bereichen der Farbgestaltung. Jedes Modul wird von erfahrenen Fachdozenten geleitet, die Ihnen wertvolles Wissen und Techniken vermitteln, um in Ihrem zukünftigen beruflichen Umfeld erfolgreich zu sein.

    • Mühlhausen (Sondershäuser Landstraße)
    QualifizierungFarbe

    Sie sind arbeitssuchend und haben trotz Ihrer Bemühungen bisher keinen Erfolg bei Bewerbungen erzielt? Das Projekt “Fit im Job” bietet Ihnen die einmalige Chance, Ihre vorhandenen Grundkenntnisse an die aktuellen Anforderungen der Wirtschaft anzupassen und von unseren umfangreichen Erfahrungen zu profitieren. Mit unserer beruflichen Weiterbildung möchten wir Ihnen dabei helfen, sich optimal auf die Arbeitswelt vorzubereiten und Ihre Chancen auf eine passende Tätigkeit in Unternehmen zu steigern.

    Unsere qualifizierte Maßnahme umfasst verschiedene Module, in denen Sie praxisrelevante Fähigkeiten erlernen. Diese werden von erfahrenen Dozenten vermittelt, die Ihnen dabei helfen, Ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Zu den Modulen gehören:

  • Modul 1: Lager/Logistik (3 Wochen; 120 Unterrichtseinheiten)
  • Modul 2: Gabelstaplergrundausbildung inkl. Hochregal (1 Woche; 40 Unterrichtseinheiten)
  • Modul 3: Grundlagen des Verkaufs (2 Wochen; 80 Unterrichtseinheiten)
  • Modul 4: Spezielle Waren- und Verkaufskunde (2 Wochen; 80 Unterrichtseinheiten)
  • Modul 5: Kassenbedienung (2 Wochen; 80 Unterrichtseinheiten)
  • Modul 6: Verkaufstechniken (1 Woche; 40 Unterrichtseinheiten)
  • Modul 7: Softwareschulung Lexware (2 Wochen; 80 Unterrichtseinheiten)
  • Modul 8: Grundkenntnisse PC, Internet, Outlook (1 Woche; 40 Unterrichtseinheiten)
  • Modul 9: Microsoft Word (1 Woche; 40 Unterrichtseinheiten)
  • Modul 10: Microsoft Excel (1 Woche; 40 Unterrichtseinheiten)
  • Modul 11: Microsoft PowerPoint (1 Woche; 40 Unterrichtseinheiten)
  • Modul 12: Unterstützung der Eigenbemühungen (1 Woche; 40 Unterrichtseinheiten)
  • Modul 13: Praktikum (4 Wochen; 160 Arbeitsstunden)
    • Gotha (Bahnhofstraße)
    AktivierungAllgemein
    Zusätzliche Betreuungskräfte aktivieren und betreuen die Pflegebedürftigen in Ihrer Pflegeeinrichtung und leisten mit ihren Zuwendungen einen wertschätzenden Beitrag zur Lebensqualität der zu Pflegenden.Die regelmäßige jährliche Fortbildung gemäß § 53 c SGB XI dient der Reflexion der beruflichen Praxis und der Aktualisierung des fachlichen Wissens. Das Seminar ist so konzipiert, dass Praxisbeispiele aus dem Pflegealltag der Betreuungskräfte einen wesentlichen Lerngegenstand darstellen.
    gute Beispiele aus der wertschätzenden Betreuungsarbeit; kollegiale Fallbesprechung Kommunikation und Kooperation im Kollegium aktuelle Anforderungen an den Datenschutz und die Informationssicherheit Interne und externe Regelungen, Verordnungen und Gesetze neuen Formen und Anregungen der Aktivierung Konfliktbewältigung und Stressmanagement
    • Gotha (Pflegeschule)
    • Leinefelde-Worbis
    WeiterbildungPflege
    Nach dem neuen Pflegeberufegesetz , das 2020 in Kraft tritt, erfahren Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter die erwünschte Anerkennung sowohl ihrer fachpraktischen als auch pädagogischen Leistung. Künftig ergänzen sie bei Auszubildenden der Pflege die handlungssystematische Ausbildung der Schule durch strukturierte Lehr– und Lernprozesse im Rahmen komplexer Pflegesituationen am praktischen Einsatzort. Zudem fungieren sie bei Prüfungen als vollwertige Fachprüferinnen und Fachprüfer.Zur Aufrechterhaltung der hohen Qualität der Praxisanleitung ist jährlich eine kontinuierliche, insbesondere berufspädagogische, Fortbildung von mindestens 24 Stunden zu absolvieren (PflAPrV §4).
    Bedarfsgerechte Vermittlung aktueller Inhalte wie bspw. die Erstellung von Arbeits– und Lernaufgaben, Methodentraining sowie Durchführung und Bewertung praktischer Prüfungssituationen
    • Gotha (Pflegeschule)
    • Leinefelde-Worbis
    WeiterbildungPflege
    Weiterbildung zum Erwerb des Gabelstaplerscheines
    Abschnitt 1 Theorieausbildung – Rechtliche Grundlagen und Kriterien zum Einsatz sowie zur Auswahl der Gabelstaplerfahrer – Charakteristik des Staplers – Bau, Ausrüstung, Instandhaltung und Prüfungen des Gabelstaplers – Einsatz des Gabelstaplers – Prüfung und Auswertung Abschnitt 2 Praxisausbildung – Fahrausbildung nach DGUV Vorschrift 68 und DGUV Grundsatz 3008-001 – Prüfung und Auswertung
    • Artern
    • Aschersleben
    • Blankenburg
    • Gotha (Gleichenstraße)
    • Köthen Bildungsstätte / KöBeG (Hinsdorfer Straße)
    • Zerbst/Anhalt
    WeiterbildungLogistik

    Dieser Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse im Bereich des Fachrechnens aufzubauen und zu festigen. In fünf intensiven Tagen werden Sie sich mit zahlreichen Themen befassen, die für Ihren beruflichen Alltag von großer Bedeutung sind. Ob Zahlensysteme, Bruchrechnen, Prozentrechnen oder mathematische Lösungsansätze – dieser Kurs vermittelt Ihnen das notwendige Know-how, um in Ihrem Beruf erfolgreich zu sein.

    Im Rahmen dieses Kurses werden verschiedene Inhalte behandelt, um Ihnen ein fundiertes Verständnis für das berufsbezogene Fachrechnen zu vermitteln. Sie lernen die verschiedenen Zahlensysteme kennen und erwerben Rechenregeln, die Ihnen helfen, komplexe Aufgaben zu bewältigen. Darüber hinaus setzen Sie sich intensiv mit Bruchrechnen, Klammern, Dreisatz, Prozent- und Zinsrechnen auseinander. Sie werden in der Lage sein, lineare Gleichungssysteme zu lösen und Potenzen sowie Wurzeln zu berechnen.

    Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Kurses ist das Rechnen mit Einheiten und Formelzeichen. Sie werden technische und kaufmännische Problembeschreibungen kennenlernen und mathematische Lösungsansätze entwickeln.

    • Gotha (Gleichenstraße)
    WeiterbildungKaufmännisch

    Seien Sie Teil der spannenden Welt der Hauswirtschaft! Mit unserer modularen Qualifizierung eröffnen sich Ihnen flexible Einsatzmöglichkeiten in den Bereichen Nahrungszubereitung mit Service, Haus- und Textilpflege sowie hauswirtschaftliche Betreuungsleistungen. Erhalten Sie nach erfolgreicher Teilnahme ein wertvolles trägerinternes Zertifikat.

  • Einführung in das Berufsfeld: Erfahren Sie in 80 Unterrichtsstunden alles über die Grundlagen der Hauswirtschaft.
  • Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen: Lernen Sie, wie Sie effizient und kostengünstig die benötigten Ressourcen beschaffen können.
  • Lagerung von Waren: Erfahren Sie, wie Sie Lebensmittel und andere Güter fachgerecht lagern, um ihre Qualität zu erhalten.
  • Speisenherstellung: Tauchen Sie ein in die Kunst der Speisenherstellung und erweitern Sie Ihr Repertoire an kulinarischen Fähigkeiten.
  • Personengruppen verpflegen: Lernen Sie, wie Sie in verschiedenen Kontexten Mahlzeiten für Gruppen zubereiten und servieren.
  • Versorgung von Personengruppen anlassbezogen: Erfahren Sie, wie Sie besondere Anlässe mit passenden Speisen und Getränken versorgen.
  • Grundlagen der Reinigung: Erwerben Sie umfassendes Wissen über die Grundlagen der Reinigung und Hygiene.
  • Reinigung und Pflege von Wohn- und Funktionsbereichen: Lernen Sie, wie Sie Wohn- und Funktionsbereiche professionell reinigen und pflegen.
  • HACCP-Konzept: Erfahren Sie, wie Sie die Grundsätze des HACCP-Konzepts in der Hauswirtschaft anwenden.
  • Textilreinigung und -pflege: Erlernen Sie die richtige Reinigung und Pflege von Textilien für ein ansprechendes Erscheinungsbild.
  • Personen betreuen und pflegen: Erfahren Sie, wie Sie Personen professionell betreuen und pflegen können.
  • Betriebliches Praktikum: Sammeln Sie praktische Erfahrungen in einem betrieblichen Umfeld und wenden Sie Ihr erlerntes Wissen an.
  • Unterstützung individueller Bemühungen: Erhalten Sie persönliche Unterstützung und individuelle Beratung, um Ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln.
    • Blankenburg
    • Halberstadt
    • Köthen Bildungsstätte / KöBeG (Hinsdorfer Straße)
    • Quedlinburg
    • Zerbst/Anhalt
    QualifizierungHauswirtschaft
    Für Fachkräfte aus Industrie oder holzverarbeitendem Handwerk bietet das Programm eine Weiterbildung und modulare Qualifizierung im Bereich Holz. Es vermittelt theoretisches und praktisches Wissen sowie Fähigkeiten für erfolgreiche Holzbe- und -verarbeitung. Das Programm umfasst Module in Holzbearbeitung, Möbelherstellung, Türen- und Fensterbau, Wandverkleidung, Fußbodenverlegung, Treppenbau und Holzsanierung, um bestehende Kompetenzen zu erweitern.
    Bearbeiten von Werkstücken aus Holz: 240 Stunden. Bearbeitung von Holzwerkstoffen, Möbelherstellung: 280 Stunden. Furnieren, Belegen von Plattenwerkstoffen: 240 Stunden. Einbau von Zimmertüren: 240 Stunden. Einbau von Fenstern und Haustüren: 280 Stunden. Einbau von Küchen: 280 Stunden. Inneneinrichtungen: 280 Stunden. Fußbodeninstallation: 240 Stunden. Wand- und Deckenverkleidungen: 240 Stunden. Trockenbau: 240 Stunden. Oberflächenveredelung von Holz: 240 Stunden. CNC-Grundlehrgang: 480 Stunden.
    • Artern
    • Aschersleben
    • Blankenburg
    • Brandenburg an der Havel (Neustädtische Wassertorstraße)
    • Gotha (Gleichenstraße)
    • Halberstadt
    • Mühlhausen (Thomas-Müntzer-Straße)
    • Nordhausen
    • Oschersleben
    • Quedlinburg
    • Zerbst/Anhalt
    QualifizierungHolz

    Steht Ihnen der Sinn nach einer beruflichen Veränderung oder sehen Sie sich mit Herausforderungen auf Ihrem Karriereweg konfrontiert? Unser individuelles Einzelcoaching ist genau darauf ausgerichtet, Sie in genau diesen Phasen zu unterstützen. Durch eine enge und persönliche Zusammenarbeit mit Ihrem Jobcoach gehen wir auf Ihre einzigartigen Bedürfnisse ein. Gemeinsam entwickeln wir Strategien, um Ihre beruflichen Ziele zu erreichen, Ihre Fähigkeiten zu verbessern und persönliche Herausforderungen zu meistern. Lassen Sie uns neue Perspektiven eröffnen und konkrete Probleme gezielt angehen.

    Im Rahmen unseres individuellen Einzelcoachings werden wir zunächst Ihre berufliche, gesundheitliche und soziale Situation genau unter die Lupe nehmen. Anschließend erarbeiten wir mit Ihnen eine Strategie, um sich optimal am Arbeitsmarkt zu orientieren. Hierbei gehen wir speziell auf die Beseitigung oder Minimierung von Vermittlungshemmnissen ein und legen großen Wert auf die Stärkung Ihrer Schlüsselkompetenzen. Ein wesentlicher Bestandteil unseres Programms ist auch ein Motivationstraining, das Ihnen helfen wird, Ihre beruflichen und persönlichen Ziele mit neuer Energie zu verfolgen.

  • Feststellung zur beruflichen, gesundheitlichen und sozialen Situation
  • Orientierung am Arbeitsmarkt
  • Bearbeitung/Beseitigung/Minimierung von Vermittlungshemmnissen
  • Stärkung der Schlüsselkompetenzen
  • Motivationstraining
    • Nordhausen
    SonstigeAllgemein

    Unsere Maßnahme wurde speziell entwickelt, um Ihnen bei der Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen zu helfen und Ihre berufliche Eignung zu stärken. Egal, ob Sie eine berufliche Neu- oder Umorientierung anstreben, Ihre schulischen Basiskenntnisse auffrischen möchten oder Ihre Integrationschancen verbessern wollen – wir bieten Ihnen ein umfassendes Programm, das auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

    Die Inhalte unserer Maßnahme umfassen ein breites Spektrum an thematischen Modulen und Aktivitäten, die darauf abzielen, Ihnen bei der beruflichen Integration und Entwicklung zu unterstützen. Dazu gehören unter anderem ein intensives Bewerbungs- und Jobcoaching, bei dem Sie lernen, wie Sie sich optimal präsentieren und erfolgreich in den Arbeitsmarkt eintreten können.

    Des Weiteren bieten wir Ihnen Schulungen in den Bereichen EDV- und Medienkompetenz, um sicher im Umgang mit modernen Technologien zu werden und die Anforderungen des digitalen Zeitalters zu bewältigen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Eignungsfeststellung, bei der Sie Ihre Stärken und Fähigkeiten erkunden und eine realistische berufliche Zielsetzung entwickeln können.

    Um Ihre Schlüsselkompetenzen gezielt zu stärken, bieten wir Ihnen spezifische Trainingsmodule an. Diese helfen Ihnen dabei, wichtige Fähigkeiten wie Teamarbeit, Kommunikation, Problemlösung und Zeitmanagement zu verbessern. Ein besonderer Fokus liegt zudem auf dem “Lernen lernen”, sodass Sie effektive Lernstrategien erlernen und Ihre Lernfähigkeiten optimieren können.

    Im Rahmen unserer Maßnahme haben Sie außerdem die Möglichkeit, verschiedene Berufsfelder zu erkunden und praxisbezogene Fachtheorie zu erlernen. Dies geschieht durch die Vermittlung von Kenntnissen und deren Anwendung in praktischen Projektarbeiten. Damit möchten wir sicherstellen, dass Sie nicht nur theoretisches Wissen erwerben, sondern dieses auch in realen Situationen anwenden können.

    • Aschersleben
    • Bernburg (Breite Straße)
    • Bernburg (Karlsplatz)
    • Blankenburg
    • Halberstadt
    • Köthen Bildungsstätte / KöBeG (Hinsdorfer Straße)
    • Quedlinburg
    • Staßfurt
    • Wernigerode
    • Zerbst/Anhalt
    AktivierungAllgemein
    BildTitelBeschreibungInhalteDurchführungsorteProduktartBereich