Problemlösung am Arbeitsplatz und Prozessmanagement – Neue Einblicke beim Workshop

Am 20.06.2019 lud das Team vom Projekt Faktor 4.0 zum gemeinsamen Workshop „Problemlösung am Arbeitsplatz und Prozessmanagement – Ansätze zur innovativen Integration in die Ausbildung“ in die Räumlichkeiten der GFE – Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung e. V. nach Schmalkalden ein. Die Umsetzung erfolgte in Kooperation mit unserem hausinternen Partnerprojekt „A 4.0 – berufliche Bildung für die Industrie 4.0“ und der Modellfabrik Prozessdaten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Ilmenau, die an der GFE in Schmalkalden angesiedelt ist.

Innovativ denken und sich einbringen

Unter anderem diskutierten Vertreter/innen der Firmenausbildungsverbünde Gotha und Wartburgkreis sowie der Metall- und Elektroindustrie Westthüringens über Wege, wie die Beschäftigten insbesondere in Zeiten des digitalen Wandels dazu motiviert werden können, innovativ zu denken und sich so selbst in die Entwicklung des Unternehmens und seiner Prozesse einzubringen. Daneben bestand die Möglichkeit, die Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsstätten der GFE bzw. Modellfabrik im Rahmen einer Führung selbst in Augenschein zu nehmen.

Das Projektteam bedankt sich bei den Teilnehmer/innen für ihr Interesse und die spannenden Diskussionen und dem Partnerprojekt A 4.0 sowie der GFE für die erfolgreiche Zusammenarbeit bei der Umsetzung des Workshops. Ein zusätzlicher Dank gilt auch unserem Partner, dem Verband der Metall- und Elektro-Industrie in Thüringen e.V. (VMET), der die Veranstaltung im Vorfeld über seine Informationskanäle zusätzlich beworben hatte.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .