Ihr Kontakt

Sigrun
Behrendt
Ansprechperson

Hecklinger Straße 63, 06449 Aschersleben

Schreiben Sie uns!

Suche
Close this search box.

Fragen über Fragen zum Thema „Pflege“

Auch wer sich heute noch „fit wie ein Turnschuh“ fühlt, kann morgen auf Pflege angewiesen sein. Und dann tun sich Fragen über Fragen auf.
Dirk Fuhrmann hatte reichlich Info-Material dabei, das er nach seinen Ausführungen an die Besucherinnen und Besucher verteilte.
Dirk Fuhrmann hatte reichlich Info-Material dabei

Aschersleben, den 22.03.2023

Auch wer sich heute noch „fit wie ein Turnschuh“ fühlt, kann morgen schon auf Pflege angewiesen sein. Und dann tun sich urplötzlich Fragen über Fragen auf, mit denen sich viele Menschen konfrontiert sehen, andere sich aber auch komplett überfordert fühlen. Um dem wenigstens ein bisschen vorzubeugen, lud das Organisationsteam des Projektes „Route 60+“ vor wenigen Tagen zu einer Info-Veranstaltung rund um dieses Thema Pflege ein. Als Referent konnte der Fachmann in Sachen Pflege und Versicherung, Dirk Fuhrmann, gewonnen werden.

Interessierte Gesprächsrunde in der Volkssolidarität Aschersleben

Während der Zusammenkunft in den Räumen der Volkssolidarität in der Aschersleber Oberstraße referierte der Experte eingangs über Grundsätzlichkeiten dieses Themas. Sehr schnell nutzten die Gäste die Möglichkeit, konkrete Fragen an den Fachmann zu stellen. Daraus entwickelte sich im Handumdrehen eine interessierte Gesprächsrunde. Viele vorgetragene Einzelfälle mit ihren spezifischen Besonderheiten konnten so vor Ort erörtert und Lösungsvorschläge unterbreitet werden.

Sicher wird diese nicht die letzte Veranstaltung zu dem Thema gewesen sein, denn das Interesse der Besucherinnen und Besucher war riesig.

Abschließend bedankte sich Projektmitarbeiterin Constance Otte beim Referenten Dirk Fuhrmann für dessen umfangreiche Ausführungen, Infos, Tipps und Hinweise.

Mehr Infos zum Projekt

Das Projekt „Route 60plus“ wird im Rahmen des Programms „Stärkung der Teilhabe älterer Menschen – gegen Einsamkeit und soziale Isolation“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert.

Fotos

Passende Angebote zu Ihren Interessen

Weitere Neuigkeiten aus unseren Bildungszentren

29.2.2024
|

Unsere Teilnehmenden der Jugendberufshilfe in Brandenburg haben sich mal wieder richtig ins Zeug gelegt! Nachdem sie unsere Garderobe als etwas

26.2.2024
|

Der Frühling hält Einzug im VHS-BILDUNGSWERK Wernigerode! Dank des milden Wetters starten wir voller Vorfreude in die neue Saison. Unser

20.2.2024
|
Werden Sie Fachkraft im Seniorenservice! Qualifizierung mit Fokus auf individuelle Betreuung, Haushaltshilfe und Gesundheitsförderung.
16.2.2024
|

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“- Albert Einstein   Die kreativen Köpfe der Maßnahme „Fachkraft im Seniorenservice