sigrun-behrendt-vhs-bildungswerk

Ihr Kontakt

Sigrun
Behrendt
Ansprechperson

Hecklinger Straße 63, 06449 Aschersleben

Schreiben Sie uns!

Suche
Close this search box.

Seeländer:innen jetzt gut über „Enkeltrick“ informiert

dringendes Interesse an Info-Veranstaltung

Nach dem erfolgreichen Auftakt zu diesem Thema, signalisierten auch die Hoymer Senior:nnen dringendes Interesse an einer solchen Info-Veranstaltung.

Aschersleben, den 13.04.2023

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung zu diesem Thema in der Nachterstedter Begegnungsstätte, signalisierten erst die Schadeleber und jetzt auch die Hoymer Seniorinnen und Senioren dringendes Interesse an einer solchen Info-Veranstaltung. Es geht um die momentan wieder stark grassierenden Betrugsmasche, die inzwischen im Volksmund als „Enkeltrick“ bekannt ist. Beide Orte – Schadeleben und Hoym – gehören neben einigen anderen zur Stadt Seeland.

Und wieder konnte für diese Veranstaltungen der für die Stadt Seeland zuständige Regionalbereichsbeamte, Polizeihauptmeister Klaus-Ulrich Schnita, gewonnen werden. Er wird inzwischen durch seine Kollegin, die Polizeihauptmeisterin Victoria Dreier, unterstützt. Die beiden ergänzten sich bei den genannten Veranstaltungen in Schadeleben und Hoym hervorragend, so dass die Gäste jeweils viele Informationen und Verhaltenstipps zu ihrer eigenen Sicherheit mit nach Hause nehmen konnten. Selbstverständlich wurden die Ausführungen der Polizei zum Abschluss mit viel dankbarem Beifall belohnt.

Im Anhang gibt es ein paar Bilder von beiden Veranstaltungen, die einen kleinen Eindruck vom Interesse der Gäste und der Arbeit der Polizei vermitteln sollen.

Info: Das „Route 60+“ wird im Rahmen des Programms „Stärkung der Teilhabe älterer Menschen – gegen Einsamkeit und soziale Isolation“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert.

Mehr Infos zum Projekt

Das Projekt „Route 60plus“ wird im Rahmen des Programms „Stärkung der Teilhabe älterer Menschen – gegen Einsamkeit und soziale Isolation“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert.

Weitere Neuigkeiten aus unseren Bildungszentren

16.7.2024
|

Die Freude im VHS-BILDUNGSWERK Artern war groß, als Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow unseren Standort am Mittwoch, 10.07., bei seiner Wahlkampftour

8.7.2024
|
Praxisorientierte Tipps zur Fachkräftesicherung: ThAFF und Wirtschaftsförderung Gotha laden am 29. August 2024 ins Aus- und Weiterbildungszentrum des VHS-BILDUNGSWERK ein.
5.7.2024
|
Ein interkultureller Projekttag im VHS-Bildungswerk Nordhausen brachte wunderschöne 10-Minuten-Aktivierungsboxen für Senior*innen hervor und förderte Gemeinschaft und Kreativität.
3.7.2024
|
Teilnehmer des ESF-Projekts KreA(k)tion haben erfolgreich ihren Hauptschulabschluss bestanden und werden nun bei der Ausbildungsstellensuche unterstützt.