Ihr Kontakt

Ines
Wehling
Ansprechperson

Hecklinger Straße 63, 06449 Aschersleben

Schreiben Sie uns!

Suche
Close this search box.

START

Modulare Fördermaßnahme für erwerbsfähige Leistungsberechtigte

male and female carpenter at work, man and woman are crafting with wood in a workshop

START

Modulare Fördermaßnahme für erwerbsfähige Leistungsberechtigte

Mit unserer modularen Maßnahme START bieten wir erwerbsfähigen Leistungsberechtigten eine gezielte Förderung an, um ihre Wettbewerbsfähigkeit, Prozessfähigkeit und Erwerbsfähigkeit zu stärken. Unser Fokus liegt auf der Identifikation und Nutzung verwertbarer Ressourcen sowie der Überwindung von Hürden, die einer erfolgreichen Integration in den Arbeits- oder Ausbildungsmarkt im Wege stehen könnten.

Die Teilnehmer durchlaufen drei Module, die ihnen eine umfassende Entwicklungsperspektive und berufliche Orientierung ermöglichen. Im ersten Modul steht die Stabilisierung und praxisnahe Schulung im Vordergrund. Hierbei werden Kontakte aufgenommen, Ressourcen analysiert und die Eingliederungschancen in verschiedenen Berufsfeldern ausgelotet. Die Teilnehmer erhalten Bewerbungstraining, stärken Schlüsselkompetenzen und werden in Gesundheitsmanagement sowie Jobcoaching geschult.

Im zweiten Modul konzentrieren wir uns auf eine realistische Berufswegeplanung, einschließlich der Feststellung und Verbesserung der Ausbildungsreife. Durch Kompetenzanalysen und die Berücksichtigung von Lebenswünschen und -zielen erarbeiten wir gemeinsam realisierbare Chancen am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Das dritte Modul legt den Fokus auf die Verbesserung der Prozessfähigkeit durch aufsuchende Sozialarbeit, Konfliktbewältigung, Krisenintervention und Hilfe bei Problemsituationen. Regelmäßige Sprechstundenangebote sowie Begleitung bei Behördengängen runden dieses Modul ab.

Eine sozialpädagogische Begleitung ist über alle drei Module gewährleistet, um individuelle Bedürfnisse zu berücksichtigen und unterstützende Maßnahmen anzubieten.

Die Maßnahme erstreckt sich über einen Zeitraum vom 01.03.2024 bis 28.02.2025, wobei die Zuweisungszeit für jeden Teilnehmer individuell vom Jobcenter Salzlandkreis festgelegt wird. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung der VHS-Bildungswerk GmbH.

Die Zuweisung erfolgt durch das Jobcenter Salzlandkreis, und die Finanzierung erfolgt durch das Jobcenter Salzlandkreis am Standort Aschersleben. Wenn Sie Interesse an einer nachhaltigen beruflichen Entwicklung haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Infos

Inhalte

  • Modul 1: Stabilisierung und praxisnahes Training
    • Einstiegsphase mit Kontaktaufnahme, Ressourcenanalyse, Eignungsfeststellung
    • Stabilisierungs- und Trainingsphase mit Bewerbungstraining, Schlüsselkompetenzen, Gesundheitsmanagement, Jobcoaching
    • Betriebliche Erprobung
  • Modul 2: Realistische Berufswegeplanung
    • Kompetenzanalyse
    • Lebenswünsche und -Ziele
    • Realisierungschancen am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
  • Modul 3: Verbesserung der Prozessfähigkeit
    • Aufsuchende Sozialarbeit
    • Konfliktbewältigung und Krisenintervention
    • Hilfe und Unterstützung bei Problemsituationen
    • Regelmäßige Sprechstundenangebote
    • Begleitung bei Behördengängen oder anderen Terminen

Ziele

Fördern Sie mit START die nachhaltige Entwicklung von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten, indem Sie ihre Wettbewerbsfähigkeit und Prozessfähigkeit stärken und individuelle Hürden auf dem Weg zum Arbeits- oder Ausbildungsmarkt überwinden.

Zielgruppe

START richtet sich an erwerbsfähige Leistungsberechtigte, die eine gezielte Förderung zur Herstellung der Wettbewerbsfähigkeit, Prozessfähigkeit und Stabilisierung der Erwerbsfähigkeit suchen.

Organisatorisches

Dauer

Die Maßnahme START erstreckt sich über einen Zeitraum vom 01.03.2024 bis 28.02.2025. Die individuellen Öffnungszeiten werden entsprechend der Zuweisung durch das Jobcenter Salzlandkreis festgelegt.

Abschluss

Teilnehmende erhalten nach erfolgreichem Abschluss eine Teilnahmebescheinigung der VHS-Bildungswerk GmbH.

Kosten

Die Finanzierung der Maßnahme erfolgt durch das Jobcenter Salzlandkreis am Standort Aschersleben. Für Teilnehmer entstehen keine direkten Kosten.

Zugang

Teilnahmevoraussetzungen werden individuell durch das Jobcenter Salzlandkreis festgelegt. Interessenten können sich direkt beim Jobcenter informieren.

Neuigkeiten zum Thema

16.2.2024
|

Wer einen Angehörigen zu pflegen hat, der muss eine Menge Probleme bewältigen und sich zusätzlich noch durch einen sehr engen

13.2.2024
|

Was machen Freimaurer heute? Warum treffen sie sich? Was wollen sie erreichen? Dank der Unterstützung durch die Aschersleber Museumsleiterin Trisha

7.8.2023
|
In einem lehrreichen Treffen für Menschen ab 60 Jahren öffnete die Verkehrswacht Aschersleben die Türen zu Verkehrssicherheit und persönlicher Beurteilung

Sonstiges

Die Maßnahme wird durch das Jobcenter Salzlandkreis, Standort Aschersleben, finanziert und durchgeführt. Individuelle Bedürfnisse und Unterstützungsmaßnahmen werden durch eine kontinuierliche sozialpädagogische Begleitung berücksichtigt.

Ansprechperson

Ansprechperson

Ines
Wehling
(Ansprechperson)

Standort

Hecklinger Straße 63, 06449 Aschersleben
Hecklinger Straße 63, 06449 Aschersleben

Schreiben Sie uns

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie an oder schreiben Sie uns. Sie können über das Formular gern Ihre Unterlagen wie Bildungsgutscheine mitsenden. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen. 

Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren