sigrun-behrendt-vhs-bildungswerk

Ihr Kontakt

Sigrun
Behrendt
Ansprechperson

Hecklinger Straße 63, 06449 Aschersleben

Schreiben Sie uns!

Suche
Close this search box.

Ascherslebener Wirtschaftsklubs spendet 3.000 Euro für Schüler im Salzlandkreis

Das Projekt BRAFO soll Schüler:innen erste Einblicke in verschiedene Berufe geben. Um die Jugendlichen besser zu erreichen, waren VR-Brillen erforderlich.
Aschersleber Wirtschaftsklubs spendet 3.000 Euro für Schüler im Salzlandkreis
Aschersleber Wirtschaftsklubs spendet 3.000 Euro für Schüler im Salzlandkreis
Aschersleber Wirtschaftsklubs spendet 3.000 Euro für Schüler im Salzlandkreis
Aschersleber Wirtschaftsklubs spendet 3.000 Euro für Schüler im Salzlandkreis

Aschersleben, den 11.05.2023

Unser BRAFO soll Schüler:innen im Salzlandkreis erste Einblicke in verschiedene Berufe geben. Um die Jugendlichen besser zu erreichen und zu interessieren, sind technische Hilfsmittel wie VR-Brillen erforderlich. Dank einer großzügigen Spende des Ascherslebener Wirtschaftsklubs in Höhe von 3000 Euro rückt die Anschaffung solcher Brillen nun in greifbare Nähe.

Das VHS-BILDUNGSWERK Aschersleben realisiert gegenwärtig in Kooperation mit dem Beruflichen Bildungs- und Rehabilitationszentrum (BBRZ) ein Berufsorientierungsprogramm für Schüler der siebten und achten Klassen. Dieses Programm namens „Berufswahl richtig angehen, frühzeitig orientieren“, kurz BRAFO, soll den Kids erste Einblicke in verschiedene berufliche Tätigkeiten geben und ihnen so die eigene Berufswahl erleichtern. Wie die Praxis zeigt, ist das auch dringend erforderlich, denn viele Schüler in diesem Alter haben entweder überhaupt noch keine, oder mitunter völlig unrealistische Vorstellungen von ihrer möglichen beruflichen Zukunft. Hier ist also dringender Handlungsbedarf erkennbar. Um die Jugendlichen aber dabei tatsächlich zu erreichen und zu interessieren, ist neben einer qualitativ hochwertigen Betreuung im Rahmen des Projekts natürlich auch ein gewisses technisches Ausstattungsniveau erforderlich, das auch gern über dem geforderten Standard liegen darf. Und sowas kostet natürlich Geld, viel Geld.

Dank Wirtschaftsklub bald „die Brille aufhaben“

Wer diesen gehobenen Standard erreichen will, der muss sich schon mächtig ins Zeug legen – besser noch: Verbündete suchen. Wie Claudia-Eckert-Meisters, Leiterin des Aus- und Weiterbildungszentrums (AWZ) des VHS-BILDUNGSWERKs Aschersleben, betonte, sei der Wirtschaftsklub Aschersleben nach eingehenden Vorgesprächen bereit gewesen, hier helfend einzuspringen. Konkret geht es um die Anschaffung dringend benötigter VR-Brillen. Diese Spezialbrillen räumen dem Nutzer bis dahin nicht gekannte Möglichkeiten ein. Was macht eigentlich ein Geomatiker? Und wie sieht es hinter den Kulissen eines Hotels aus? Mit den VR-Brillen erhalten Schüler einen Einblick in den Tresorraum einer Bank oder in den Tower eines Flughafens. Und das, ohne den Raum zu verlassen! Die Betrachter tauchen in verschiedenste Ausbildungsberufe sowie Duale Studiengänge ein und erfahren so mehr über einzelne Berufsbilder und die dazugehörigen Arbeitsplätze. In mehr als 180 Videos via 360 Grad werden Ausbildungsberufe aller Branchen vorgestellt und bieten damit eine innovative Form der Berufsorientierung. Dass die Anschaffung solcher Spezialbrillen nicht mal so aus der Portokasse bezahlt werden kann, muss wohl nicht extra erläutert werden.

Dank des Ascherslebener Wirtschaftsklubs rückt die Anschaffung solcher VR-Brillen jetzt in greifbare Nähe. Vor wenigen Tagen überreichte während einer Zusammenkunft dieses Gremiums dessen Vorsitzender Mike Eley einen Scheck in Höhe von 3000 Euro an die beiden an der Projektumsetzung beteiligten Partner mit der Bitte, dieses Geld für die Anschaffung der erwähnten Brillen einzusetzen.

Weitere Neuigkeiten aus unseren Bildungszentren

16.7.2024
|

Die Freude im VHS-BILDUNGSWERK Artern war groß, als Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow unseren Standort am Mittwoch, 10.07., bei seiner Wahlkampftour

8.7.2024
|
Praxisorientierte Tipps zur Fachkräftesicherung: ThAFF und Wirtschaftsförderung Gotha laden am 29. August 2024 ins Aus- und Weiterbildungszentrum des VHS-BILDUNGSWERK ein.
5.7.2024
|
Ein interkultureller Projekttag im VHS-Bildungswerk Nordhausen brachte wunderschöne 10-Minuten-Aktivierungsboxen für Senior*innen hervor und förderte Gemeinschaft und Kreativität.
3.7.2024
|
Teilnehmer des ESF-Projekts KreA(k)tion haben erfolgreich ihren Hauptschulabschluss bestanden und werden nun bei der Ausbildungsstellensuche unterstützt.