Fasziniert vom vielen Schnee

Große Aktionswoche mit angehenden Lagerlogistikern des VHS-BILDUNGSWERK Roßleben

Der Fachbereich Lagerlogistik des VHS-BILDUNGSWERK Roßleben nutzte die berufsschulfreie Zeit der Februarferien für teamfördernde Aktionen. Neben der gemeinsamen Güterpflege und einem vorgezogenen Frühjahrsputz im Ausbildungslager standen auch sportliche Aktionen auf dem Programm. So unternahmen die angehenden Fachpraktiker für Lagerlogistik mit ihren Ausbildern und Sozialpädagoginnen eine Fahrt ins verschneite Oberhof. Dort ging es mit dem Schlitten zwei Kilometer bergab auf Thüringens längster Naturrodelbahn am Rondell. Wer nach einigen Abfahrten noch nicht ausgelastet war, konnte später die mehr als 600 Stufen zur Großschanze erklimmen und von dort die Aussicht ins Tal genießen. Fasziniert von der Fülle an Schnee unweit des östlichen Kyffhäuserkreises, kehrten alle erschöpft aber zufrieden heim.

Sportlicher Ehrgeiz und Fairness beim Tischtennisturnier

Einen weiteren Höhepunkt der Aktionswoche bildete das bereichsinterne Tischtennisturnier, zu dem sich fast alle Auszubildenden samt ihres Lehrpersonals angemeldet hatten. Während Sozialpädagogin Susanne Spindler sich mit den wenigen übrigen Azubis um die Verpflegung kümmerte, starteten die Duelle an den Tischtennisplatten in zwei Staffeln. Ausgespielt wurden zwei Gewinnsätze und anschließend die Staffelplätze ermittelt. Die Ersten und Zweiten der Staffeln begegneten sich in Überkreuzspielen, während die nachfolgenden Platzierungen im Direktvergleich gegeneinander antraten. So trafen im Halbfinale Kevin Bialkowsky (2. Lehrjahr) und Ausbilder Christian Hellmuth sowie Martin Osterloh (1. Lehrjahr) und Sozialpädagogin Katja Wagner aufeinander. In beiden Matches setzten sich die Azubis durch. Beobachtet von ihren zahlreichen Mitstreitern lieferten sich die Finalisten anschließend ein spannendes Duell, aus dem letztlich Martin Osterloh mit 3:1 als Turniersieger hervorging.

Fachbereichsleiter Steffen Böttcher zeigte sich in der Auswertung äußerst zufrieden aufgrund des gezeigten sportlichen Ehrgeizes aber auch der Fairness im Umgang miteinander.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .