Ihr Kontakt

Christina
Berse
Ansprechpartnerin

Neustädtische Wassertorstraße 16-17, 14776 Brandenburg an der Havel

Schreiben Sie uns!

Suche
Close this search box.

Jugendwerkstatt – Berufliche Integration für Jugendliche

Berufs- und arbeitsweltbezogene Hilfeform zur schulischen und beruflichen Integration

vhs_windrad19

Jugendwerkstatt – Berufliche Integration für Jugendliche

Berufs- und arbeitsweltbezogene Hilfeform zur schulischen und beruflichen Integration

Unsere Jugendwerkstatt (nach § 13 SGB VIII) dient dazu, jungen Menschen eine geregelte Tagesstruktur zu vermitteln und ihnen gleichzeitig den Weg in die Arbeitswelt aufzuzeigen. Durch wiederkehrende Aufgaben, wie die Zubereitung von Mahlzeiten zu festen Zeiten, Reinigungsarbeiten und Herstellen verschiedener Werkstücke mit unterschiedlichen Materialien, lernen sie, ihren Tag sinnvoll zu nutzen und erreichen gleichzeitig einen Wissenszuwachs. Dieser wird durch eine regelmäßige Unterrichtseinheit gefestigt.

 

Infos

Inhalte

Die Inhalte orientieren sich an verschiedenen Berufsbildern, wie z.B.

  • Restaurant- und Gastronomieberufe
  • Hauswirtschaft
  • gewerblich-technischer Bereich.

Durch auftragsorientiertes Arbeiten sollen die jungen Menschen lernen, Verantwortung für alle notwendigen Arbeitsschritte zu übernehmen und ihre Produkte täglich erlebbar zu machen. Dabei erhalten sie eine fachliche Anleitung sowohl in der Theorie als auch in der Praxis. Ergänzt wird dieses Angebot durch regelmäßigen Stützunterricht, sozialpädagogische Betreuung und erlebnispädagogische Angebote.

 

 

Ziele

Unser Ziel ist es, die jungen Menschen auf ihrem Weg  zu begleiten, sie in ihrer beruflichen Orientierung zu unterstützen, ihre persönliche psychosoziale Stabilität zu fördern und somit ihre Zukunftsperspektiven zu verbessern.

 

Zielgruppe

Junge Menschen, die Unterstützung in ihrer schulischen und  beruflichen Orientierung benötigen.

Organisatorisches

Dauer

Ein Eintritt ist jederzeit möglich. Die individuelle Teilnahmedauer ist abhängig vom Entwicklungsfortschritt des jungen Menschen, jedoch nicht länger als zwei Jahre.

 

Abschluss

Überleitung in

  • eine weiterführende Bildungsmaßnahme
  • eine Ausbildung oder sozialversicherungspflichtige Beschäftigung
  • Regelschule.

Kosten

Dieses Angebot wird durch das Amt für Jugend, Soziales und Wohnen finanziert. Für den Teilnehmenden entstehen keinerlei Kosten.

Zugang

Beantragung durch die Eltern/Erziehungsberechtigten nach § 13 SGB VIII beim zuständigen Jugendamt

Neuigkeiten zum Thema

29.2.2024
|

Unsere Teilnehmenden der Jugendberufshilfe in Brandenburg haben sich mal wieder richtig ins Zeug gelegt! Nachdem sie unsere Garderobe als etwas

29.9.2023
|

Dank ihres Erfolges beim diesjährigen Kreidespektakel in Brandenburg an der Havel, hatten die Teenager der Jugendberufshilfe die einzigartige Gelegenheit, an

18.7.2023
|
Ein Triumph trotz Regen: Die Jugendberufshilfe gewinnt das Kreidespektakel in Brandenburg an der Havel.

Sonstiges

  • Vermittlung in verschiedene Praktika
  • 30 Tage Urlaub (bei einjähriger Teilnahme)
  • monetäres Belohnungssystem

Wir möchten darauf hinweisen, dass vor Beginn der Tätigkeit in unserer Jugendwerkstatt ein Nachweis über einen ausreichenden Masernschutz gemäß § 20 Absatz 9 Infektionsschutzgesetz (IfSG) erbracht werden muss.

Ansprechperson

Ansprechperson

Christina
Berse
(Ansprechpartnerin)

Standort

Neustädtische Wassertorstraße 16-17, 14776 Brandenburg an der Havel
Neustädtische Wassertorstraße 16-17, 14776 Brandenburg an der Havel

Schreiben Sie uns

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie an oder schreiben Sie uns. Sie können über das Formular gern Ihre Unterlagen wie Bildungsgutscheine mitsenden. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen. 

Anfahrt

Unser Team

David

Paege

Auftragsverantwortlicher

Das könnte Sie auch interessieren