Suche
Close this search box.

Modulare Qualifizierung zum Spezialist für Zerspanungsverfahren – CNC – Drehen und Fräsen

Erlangen Sie die Fertigkeiten und Kenntnisse für eine Karriere als CNC-Dreher oder -Fräser in der Metallindustrie

cnc-metall-09

Modulare Qualifizierung zum Spezialist für Zerspanungsverfahren – CNC – Drehen und Fräsen

Erlangen Sie die Fertigkeiten und Kenntnisse für eine Karriere als CNC-Dreher oder -Fräser in der Metallindustrie

Diese umfassende Schulung bietet Ihnen die Möglichkeit, die notwendigen Fertigkeiten und Kenntnisse zu erwerben, um als Maschinenbediener und -programmierer an konventionellen und numerisch gesteuerten Dreh- und Frässystemen erfolgreich tätig zu sein. Nach Abschluss des Lehrgangs sind Sie bestens gerüstet, um eine Karriere als CNC-Dreher oder -Fräser in der Metallindustrie anzutreten.

Infos

Inhalte

Modul 1: CNC-Drehtechnik (Dauer: 12 Wochen)

Im Modul CNC-Drehtechnik erlernen Sie die Grundlagen der Programmierung, die Arbeit mit verschiedenen Geometrien und Koordinatensystemen, sowie die Programmierung von CNC-Drehmaschinen. Sie erhalten zudem umfangreiches Wissen über Werkzeugpflege, das Einrichten und Bedienen von CNC-Maschinen, die Vermessung von Werkzeugen, das Testen und Abarbeiten von Programmen, die Optimierung von Programmen sowie die maschinenspezifische Programmierung. Das Training am Objekt und der Aspekt von Sicherheit und Gesundheitsschutz runden dieses Modul ab.

Modul 2: CNC-Frästechnik (Dauer: 12 Wochen)

Im Modul CNC-Frästechnik erweitern Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in der Programmierung von CNC-Fräsmaschinen. Sie lernen verschiedene Frästechniken kennen, setzen sich mit der Werkzeugpflege auseinander und erwerben die Fertigkeiten zum Einrichten und Bedienen von CNC-Maschinen. Die Vermessung von Werkzeugen, das Abarbeiten und die Optimierung von Programmen sowie die maschinenspezifische Programmierung werden ebenfalls vertieft. Sicherheit und Gesundheitsschutz bleiben ein wichtiger Bestandteil dieses Moduls.

Betriebliches Praktikum (Dauer: 4 Wochen)

Nach erfolgreichem Abschluss der Module absolvieren Sie ein betriebliches Praktikum, um Ihre erworbenen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihr Können unter realen Bedingungen zu demonstrieren und wertvolle Erfahrungen zu sammeln.

teilnehmer-arbeitet-an-einer-cnc-maschine-beim-vhs-bildungswerk-in-zerbst-jpg

Ziele

Das Ziel dieser Qualifizierung ist es, Ihnen die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse zu vermitteln, um als CNC-Dreher oder -Fräser in Unternehmen der Metallindustrie tätig zu sein. Durch das Absolvieren der Module sowie des betrieblichen Praktikums werden Sie optimal auf diese Karriere vorbereitet und können sich als kompetente Fachkraft in diesem Bereich etablieren.

Zielgruppe

Diese Qualifizierung richtet sich an Personen mit mindestens Hauptschul- oder gleichwertigem Schulabschluss. Sowohl Personen mit branchenspezifischen Grundkenntnissen als auch Seiteneinsteiger/innen sind herzlich willkommen, an dieser Schulung teilzunehmen und ihre Karrierechancen in der Metallindustrie zu verbessern.

Organisatorisches

Dauer

Der Lehrgang startet flexibel, sodass ein individueller Beginn zu jederzeit möglich ist. Die genaue Dauer richtet sich nach der Belegung der Module und wird entsprechend angepasst, um Ihren Bedürfnissen und Ihrem Lernfortschritt gerecht zu werden.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss der modularen Qualifizierung erhalten Sie das IHK-Fachkraft-Zertifikat sowie ein Trägerinternes Zertifikat. Diese Auszeichnungen belegen Ihre Fachkenntnisse und bilden eine solide Grundlage für Ihre berufliche Zukunft als CNC-Spezialist.

Kosten

Die Kosten für diese Qualifizierung können über einen Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit oder der Jobcenter gefördert werden. Sprechen Sie mit Ihrem Ansprechpartner, um mehr über die Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung zu erfahren.

Zugang

Um an dieser Qualifizierung teilzunehmen, benötigen Sie mindestens einen Hauptschul- oder gleichwertigen Schulabschluss. Es werden branchenspezifische Grundkenntnisse empfohlen, jedoch sind auch Seiteneinsteiger/innen herzlich willkommen, um ihre Kenntnisse in den Zerspanungsverfahren – CNC – Drehen und Fräsen zu erweitern.

Neuigkeiten zum Thema

28.2.2020
|
Bau

Mit einer auffallenden Reklame an einem Linienbus bewirbt das VHS-BILDUNGWERK ab sofort seine vielfältigen Bildungsangebote am Standort Mühlhausen. Am Dienstag,

15.4.2019
|

Zahlreiche Unternehmen der Region Nordhausen öffneten am Dienstag 9.4.2019 ihre Türen für eine Gruppe von 16 interessierten Berufseinstiegsbegleiter/innen des Bildungszentrums

15.8.2018
|
habö Metall und VHS-BILDUNGSWERK begründen Kooperation in Mühlhausen und Gotha

Sonstiges

Bei Fragen zu den Inhalten, zur Organisation oder zum Ablauf der Qualifizierung stehen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrem Weg zur Fachkraft für Zerspanungsverfahren – CNC – Drehen und Fräsen zu begleiten.

Ansprechperson

Mühlhausen (Thomas-Müntzer-Straße)

Ansprechperson

daniela-weidner-vhs-bildungswerk
Daniela
Weidner
(Ansprechpartner)

Standort

Thomas-Müntzer-Straße 27, 99974 Mühlhausen
Thomas-Müntzer-Straße 27, 99974 Mühlhausen

Schreiben Sie uns

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie an oder schreiben Sie uns. Sie können über das Formular gern Ihre Unterlagen wie Bildungsgutscheine mitsenden. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen. 

Anfahrt

Gotha (Bahnhofstraße)

Ansprechperson

volker-alsdorf-vhs-bildungswerk
Volker
Alsdorf
(Ansprechpartner)

Standort

Bahnhofstraße 20, 99867 Gotha
Bahnhofstraße 20, 99867 Gotha

Schreiben Sie uns

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie an oder schreiben Sie uns. Sie können über das Formular gern Ihre Unterlagen wie Bildungsgutscheine mitsenden. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen. 

Anfahrt

Das könnte Sie auch interessieren