Ihr Kontakt

Sigrun
Behrendt
Ansprechperson

Hecklinger Straße 63, 06449 Aschersleben

Schreiben Sie uns!

Suche
Close this search box.

Im Dschungel der Berufswahl zurechtfinden

Schüler aus dem Salzlandkreis im BiZ Bernburg 3

Aschersleben, Staßfurt, den 26.04.2019

Bei herrlichem Ferienwetter besuchten am Donnerstag, 25. April 2019 Schüler und Schülerinnen der 5. Klassen des Salzlandkreises, die am „Was willst Du werden?“ teilnehmen, gemeinsam mit den Mitarbeitern des VHS-BILDUNGSWERK das BiZ der Bundesagentur für Arbeit in Bernburg. Die „angehenden“ Erzieher: innen, Lehrer:innen, LKW-Fahrer:innen, Tierwirt:innen, Tänzer:innen und Tischler:innen erfuhren spielerisch, wie man sich im Dschungel der Berufswahl zurechtfindet und welches Tätigkeitsfeld die Arbeit einer Berufsberaterin umfasst. Unterstützt wurden sie dabei durch die Comic-Beraterin „BiZilla“, die durch einen aufschlussreichen Animationfilm führte.

Fördermöglichkeiten nutzen und Alternativen entwickeln

In persönlichen Gesprächen half es herauszufinden, welche Berufe zu den Interessen und Fähigkeiten passen. Darüber hinaus erfuhren die Jugendlichen, wie man Fördermöglichkeiten nutzen oder Alternativen entwickelt kann, wenn es mit dem Wunschberuf nicht klappt. Neben Kennenlernen, Erkunden und Ausprobieren im Berufenet wartete am Ende des informationshaltigen Tages ein Überraschungsessen auf alle.

Wir bedanken uns herzlich bei den Mitarbeiterinnen des BiZ , Stephanie Sabel und Marion Kairies, für die anschaulichen Erklärungen und die liebevolle Unterstützung.

Fotos

Passende Angebote zu Ihren Interessen

Weitere Neuigkeiten aus unseren Bildungszentren

18.4.2024
|

Vom 8. bis 12. April 2024 fand unser Medienseminar im Jugendgästehaus Rothleimmühle in Nordhausen statt. Das Seminar ist Teil des

28.3.2024
|

Wissenswertes und Erstaunliches zum Immunsystem und über die Selbstheilungskraft des Organismus konnten Interessierte bereits im Januar, Februar und März in

26.3.2024
|

Ist es nicht schön in der heutigen Zeit noch eine Postkarte zu erhalten? Gerade Menschen, die in sozialen Einrichtungen leben,

26.3.2024
|

So sagen wir „Danke“ für eine sehr gutmütige und enge Kooperation mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie unter der Leitung von