Ihr Kontakt

Sigrun
Behrendt
Ansprechperson

Hecklinger Straße 63, 06449 Aschersleben

Schreiben Sie uns!

Suche
Close this search box.

EU-Projekt holt spanische Azubis nach Aschersleben

Construction worker use safety harness and safety line working on a new construction site project.

Aschersleben, den 04.06.2015

Gastfamilien für junge Erwachsene währen mehrwöchigen Firmenpraktikums gesucht

In Deutschland klafft seit Jahren eine Lücke zwischen dem Angebot an Ausbildungsplätzen und potentiellen Auszubildenden. Firmen finden mitunter nur schwer oder gar keine Bewerber, Lehrstellen bleiben unbesetzt. In anderen EU-Ländern herrscht das ganze Gegenteil: Gut ausgebildete Jugendliche und junge Erwachsene finden keinen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. An dieser Stelle setzt das MobiPro-EU „The Job of my Life“ an, das in diesem Jahr erstmalig auch in der Region Aschersleben läuft. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales fördert im Rahmen des Programms die berufliche Mobilität von jungen EU-Bürgern auf dem europäischen Arbeitsmarkt. Ziel ist, einen Beitrag zum Abbau der Jugendarbeitslosigkeit in Europa und zur Fachkräftesicherung in Deutschland zu leisten. Angesprochen sind junge EU-Bürger im Alter zwischen 18 und 27 Jahren, die eine betriebliche Berufsausbildung in Deutschland absolvieren möchten.

In der Region Aschersleben hat das VHS-Bildungswerk die Projektleitung übernommen und wird maßgeblich bei Organisation und Durchführung von der Stadt Aschersleben in Person der Ausländerbeauftragten Steffi Becker und durch Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung unterstützt. Das vom VHS-Bildungswerk gewählte Herkunftsland der Bewerber ist Spanien. Die Jugendarbeitslosigkeit dort liegt bei über 50 Prozent.

In den vergangenen Monaten hat bereits die Rekrutierung der potentiellen Auszubildenden in Spanien stattgefunden. Seit März nehmen 22 Männer und Frauen an einem B1-Sprachkurs in Barcelona, Madrid und Puerto Serrano teil, der Bedingung für die Aufnahme in Deutschland ist. Nach Abschluss des Sprachkurses können die Bewerber Alltagsgespräche mit Muttersprachlern führen, schriftlich kommunizieren und deutschsprachige Bücher oder Zeitschriften lesen. Partner vor Ort ist die Sprachschule ABC Humboldt. Die 3 Frauen und 19 Männer sind zwischen 20 und 27 Jahren alt.

Parallel dazu sind durch das Bildungswerk und die Stadt Aschersleben hiesige Unternehmen angesprochen worden, ob Interesse an der Aufnahme eines spanischen Lehrlings besteht. Vom 6. Juli bis 16. August 2015 bzw. 13. Juli bis 23. August 2015 kommen nun die spanischen Bewerber in den Salzlandkreis – überwiegend in Firmen in Aschersleben, aber auch in der Umgebung – und absolvieren dort ein Praktikum im Zielunternehmen. Für diesen Zeitraum sucht das VHS-Bildungswerk Gastfamilien, die die jungen Erwachsenen bei sich aufnehmen. „Eine Sprache lernt sich nun einmal am besten, wenn sie gesprochen wird“, wirbt Claudia Eckert-Meisters vom VHS-Bildungswerk für das Projekt. Die Spanier verbessern so die Sprachkenntnisse und lernen ihre vielleicht neue Heimat zugleich besser kennen, schließen schneller soziale Kontakte. „Deutsch ist eine wichtige Grundvoraussetzung, um einen Ausbildungsvertrag in Deutschland zu erhalten und natürlich auch, die erfolgreich abschließen zu können.“

Denn: Erst nach dem Praktikum entscheiden Firmen und Kandidaten, ob es zu einem Ausbildungsvertrag und somit zu einer regulären dualen Ausbildung kommt. Parallel zur Unterbringung in den Gastfamilien erhalten die jungen Erwachsenen im Praktikumszeitraum einen intensiven Deutschkurs und eine umfassende Betreuung durch das VHS-Bildungswerk.

„Wird ein Ausbildungsvertrag mit der Firma geschlossen, werden die Kandidaten ihre Ausbildung in Deutschland im September beginnen
– während der Ausbildung werden sie ebenfalls von uns fachlich wie auch sozialpädagogisch begleitet. Deutschkurse laufen während der gesamten Ausbildungszeit über das VHS-Bildungswerk weiter“, so Claudia Eckert-Meisters. Während der Ausbildung werden die Frauen und Männer in Wohngemeinschaften untergebracht.

  • Wer eine Gastfamilie sein möchte, erhält weitere Informationen dazu beim VHS-Bildungswerk von Claudia Eckert-Meisters oder Jan Meyer-Möwius unter Telefon (03473) 222 80 oder per E-Mail an info.awz-aschersleben@bildungswerk.de.

Mehr Infos zum EU-Projekt finden Sie hier:
https://www.thejobofmylife.de/de/home.html

Passende Angebote zu Ihren Interessen

Weitere Neuigkeiten aus unseren Bildungszentren

29.2.2024
|

Unsere Teilnehmenden der Jugendberufshilfe in Brandenburg haben sich mal wieder richtig ins Zeug gelegt! Nachdem sie unsere Garderobe als etwas

26.2.2024
|

Der Frühling hält Einzug im VHS-BILDUNGSWERK Wernigerode! Dank des milden Wetters starten wir voller Vorfreude in die neue Saison. Unser

20.2.2024
|
Werden Sie Fachkraft im Seniorenservice! Qualifizierung mit Fokus auf individuelle Betreuung, Haushaltshilfe und Gesundheitsförderung.
16.2.2024
|

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“- Albert Einstein   Die kreativen Köpfe der Maßnahme „Fachkraft im Seniorenservice