Ihr Kontakt

Sigrun
Behrendt
Ansprechperson

Gleichenstraße 48, 99867 Gotha

Schreiben Sie uns!

Suche
Close this search box.

Grünes Licht für die zentrale Druckluftversorgung in Gotha

Durch den Ideenreichtum und das handwerkliche Geschick unseres Ausbilders Herrn Liening konnte ein Teil der ehemaligen Druckluft-Ringleitung des Werkhallen-Vornutzers wieder in Betrieb genommen werden.
Auszubildender zum Industriemechaniker Jonas Umbreit an der Kompressoranlage Titel

Gotha, den 28.06.2021

In der vergangenen Woche wurde im Fachbereich-Metall am Standort Gotha die zentrale Druckluftversorgung durch den TÜV überprüft und durfte in Betrieb genommen werden. Der Schraubenkompressor und der dazugehörige Druckbehälter wurden von der Fachabteilung Drucklufttechnik-Kühlmann installiert.

Durch den Ideenreichtum und das handwerkliche Geschick unseres Ausbilders im Bereich Metall Herrn Liening konnte ein Teil der ehemaligen Druckluft-Ringleitung des Werkhallen-Vornutzers wieder in Betrieb genommen werden. Aufwendige Installationsarbeiten sowie der Einkauf von Installationsmaterial wurden damit vermieden und ein vierstelliger Geldbetrag eingespart. Bei diesen Arbeiten stand Herrn Liening unser Auszubildender zum Industriemechaniker Jonas Umbreit (Foto) mit vollem Einsatz zur Seite und konnte sein Fachwissen im Bereich pneumatischer Installationen erweitern und dabei sicher einiges dazu lernen.

Verbesserung der Bedingungen in der Maschinenhalle

Die Anlage wird durch einen neuen Schraubenkompressor gespeist und versorgt nun die Spannsysteme zweier Werkzeugmaschinen. Außerdem werden zwei Pneumatik-Ausbildungsplätze der Fertigungsmechaniker versorgt, um das in den Grund- und Aufbaulehrgängen erworbene Fachwissen anzuwenden und zu vertiefen. Zusätzlich werden vier Entnahmestellen im Bereich der maschinellen und manuellen Werkstoffbearbeitung versorgt. Hierdurch muss man im Bedarfsfall nicht mehr durch die gesamte Halle laufen. Aus Sicht des Arbeitsschutzes sind alle Entnahmestellen durch das Ausbildungspersonal gut einsehbar und damit auch sicherer als die bisherige Situation. Dies stellt eine erhebliche Verbesserung der Bedingungen in der Maschinenhalle des FB-Metall dar. Unser Dank gilt auch den Kollegen des Bereichs Elektro und deren Auszubildenden, die in kürzester Zeit eine Anschlussmöglichkeit (400V/230V) für die Komponenten der Anlage hergestellt haben.

Auch die Mitarbeiter des sozialen Möbelkaufhauses haben in einer „freien Minute“ ihre Handschrift hinterlassen und den Boden mit mehreren Zentnern Beton vorbereitet. Ein wahrlich schweißtreibender Part und in diesem Fall reine Handarbeit. Alles in allem wurde dieses durch die vielen Beteiligten und eine sehr gute Zusammenarbeit zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht und kann sich damit in eine lange Reihe von Aktionen mit gegenseitiger Unterstützung einordnen.

Fotos

Passende Angebote zu Ihren Interessen

Weitere Neuigkeiten aus unseren Bildungszentren

18.4.2024
|

Vom 8. bis 12. April 2024 fand unser Medienseminar im Jugendgästehaus Rothleimmühle in Nordhausen statt. Das Seminar ist Teil des

28.3.2024
|

Wissenswertes und Erstaunliches zum Immunsystem und über die Selbstheilungskraft des Organismus konnten Interessierte bereits im Januar, Februar und März in

26.3.2024
|

Ist es nicht schön in der heutigen Zeit noch eine Postkarte zu erhalten? Gerade Menschen, die in sozialen Einrichtungen leben,

26.3.2024
|

So sagen wir „Danke“ für eine sehr gutmütige und enge Kooperation mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie unter der Leitung von