sigrun-behrendt-vhs-bildungswerk

Ihr Kontakt

Sigrun
Behrendt
Ansprechperson

Lorenzweg 56, 39128 Magdeburg

Schreiben Sie uns!

Suche
Close this search box.

MitSchnitt – Mit dem Geschäftsführer der Barbarossa Autohäuser

Warum und wie wird man eigentlich Geschäftsführer? Mit welchen Herausforderungen hat man in so einer Position „zu kämpfen“?
04_podcast_-_mitschnitt_23-03-2023
04_Podcast_-_MitSchnitt_23.03.2023

27.02.2023

04_podcast_-_mitschnitt_23-03-2023
Parkgespräche. 3 Fragen an …
MitSchnitt – Mit dem Geschäftsführer der Barbarossa Autohäuser
Loading
/

Mit leckerem Kaffee und in einer wunderbar angenehmen Atmosphäre empfing der Geschäftsführer der Opel-Autohäuser Barbarossa in Bad Frankenhausen und Artern, Herr Sven Grüllmeyer, die kommunikativen „MitSchnitt-Frauen“ Monique Keßler und Aileen Rothenberg. Mit guter Laune und bereit für unsere Fragen und jeden (noch so unpassenden) Kommentar.

Warum und wie wird man eigentlich Geschäftsführer? Mit welchen Herausforderungen hat man in so einer Position „zu kämpfen“? Was wird für die Fachkräftesicherung und gegen den Fachkräftemangel unternommen? Was funktioniert auf Kreisebene schon sehr gut und was können Kommunen tun um eine noch bessere Vernetzung von Unternehmen im Kyffhäuserkreis zu schaffen? Wie lassen sich Familie, Freizeit und Beruf in einer Position vereinbaren, in der man 24/7 mit den Gedanken beim Unternehmen ist?

  • Gastgeberinnen: Monique Keßler und Aileen Rothenberg
  • Aufnahmeort: Autohaus Opel in Artern

Passende Angebote zu Ihren Interessen

Weitere Neuigkeiten aus unseren Bildungszentren

17.6.2024
|

Im VHS-BILDUNGSWERK Aschersleben wird seit dem Herbst 2022 das Projekt „Route 60+“ erfolgreich umgesetzt. Dieses Projekt richtet sich an Menschen

3.6.2024
|
ESF

Falkenstein. Ein überwältigendes Interesse zeigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projekts „Route 60+“ an dem Angebot, einmal die nahegelegene Konradsburg

3.6.2024
|

Am 31. Mai 2024 fand in der KZ Gedenkstätte Langenstein die Abschlusskundgebung in Form einer Kranzniederlegung in der KZ Gedenkstätte

2.6.2024
|

„Route 60+“ war wieder unterwegs: Stangerode. Eigentlich hatte das Organisationsteam des Projektes „Route 60+“ für seine Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine