Wenn die Musi‘ spielt: Projekt „Musikalische Interessenfindung“ startet in Staßfurt

Am Freitag, 18. Juni, trafen sich zum ersten Mal die Interessenten des neuen Projektes „Musikalische Interessenfindung“ des VHS-BILDUNGSWERKs in Staßfurt. Vorausgegangen war Anfang der Woche eine kurze Vorstellung dieses neuen Vorhabens. Dazu waren alle interessierten Teilnehmer in den Speiseraum des Hauses eingeladen gewesen. 17 waren neugierig und dieser Einladung gefolgt. Zum Schluss haben elf von ihnen ihr Interesse am Projekt signalisiert und sich in die Teilnehmerliste eingetragen. Da elf Musikfreunde in einer Gruppe deutlich zu viel sind, ist die Gruppe geteilt worden. Eine davon trifft sich jetzt immer freitags, die andere dienstags.

Musikalische Hemmschwelle überwinden

Nun stand also am Freitag die erste Zusammenkunft an und die Erwartungen schwankten offenbar zwischen Neugier und respektvoller Zurückhaltung dem Thema Musik gegenüber. Der Ansatz war von Anfang an, genau diese Hemmschwelle zu überwinden. Deshalb gab es zunächst einleitende und erklärende Worte von Projektleiter Jens Dammann. Die verschiedenen Arten der Gitarren sind ausgiebig erklärt und ihr Klang ausprobiert worden. Dann wurden den Teilnehmern auch die Instrumente in die Hand gegeben. Vorsichtig und unter entsprechender Anleitung sind die ersten Töne entlockt worden.

Als das Eis gebrochen war, war deutlich zu erkennen, dass es allen richtig Spaß gemacht hat. Wie im Flug war die vorgesehene Zeit vergangen und bei der Verabschiedung gab es strahlende Gesichter der Teilnehmer.