Ihr Kontakt

Sigrun
Behrendt
Ansprechperson

Maybachstraße 16, 39418 Staßfurt

Schreiben Sie uns!

Suche
Close this search box.

Auf dem Catwalk des VHS-BILDUNGSWERKs Staßfurt

Kleine Modenschau von Teilnehmenden. Das war ein voller Erfolg, was die Akteure da im Foyer der Staßfurter Maybachstraße 16 abgeliefert haben.
Alle Akteure nach der Show noch einmal zum Abschlussfoto versammelt.

Staßfurt, den 03.11.2021

Kleine Modenschau von Teilnehmenden für Teilnehmende

Das war ein voller Erfolg, was die Akteure da im Foyer der Staßfurter Maybachstraße 16 abgeliefert haben. Und der Beifall des Publikums zeigte, dass alle Seiten über das eigentliche Anliegen der Veranstaltung hinaus eine ganze Menge Spaß an der Aktion hatten. Aber von vorn.

Das VHS-BILDUNGSWERK in Staßfurt verfügt nicht nur über eine Nähstube für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sondern kann auch auf eine gut gefüllte Kleiderkammer verweisen. Hier sind eine ganze Menge verschiedenster toller Kleidungsstücke gelagert, die sich die Teilnehmenden bei Bedarf mit nach Hause nehmen können. Von sportlicher Bekleidung über Tagesmode bis hin zu Abendgarderobe ist beinahe alles vorhanden, für Männlein und Weiblein, in kleinen, aber auch in etwas luftigeren Größen. Praktisch für jeden Geschmack etwas. Nun war trotz der vollen Regale in der Kleiderkammer die Nachfrage in der letzten Zeit doch etwas mager. Da hatten Carmen Müller, Mitarbeiterin des Hauses und einige Teilnehmende die zündende Idee: Wir starten kurzerhand eine Modenschau! Gesagt getan. Einige Teilnehmende und allen voran Carmen Müller stellten sich als Models zur Verfügung, sichteten gemeinsam noch einmal den Bestand und entschieden daraufhin, welche Kleidungsstücke und Accessoires durch wen präsentiert werden.

Große Anspannung bei den „Models“

Als es dann soweit war, das Foyer so ein bisschen wie ein Präsentationssaal aussah, ein wenig Musik ertönte, da stieg die Anspannung bei den „Models“ natürlich zusehends an. Schließlich saßen (und standen) im Publikum die anderen Teilnehmer der jeweiligen Maßnahmen, Ausbilder, Projektleiter und weitere Mitarbeiter des Hauses. Und dann ging’s los.

Gestartet wurde mit dem Block „Sportliche Bekleidung“. Dazu gab es immer wieder Hinweise, dass die Bekleidung in der hauseigenen Nähstube bei Bedarf auch geändert werden kann. Im Anschluss daran wurden Kleider präsentiert. Und hier gab es einen Überraschungsgast. Wenn einer der Herren mal in Frauenkleider schlüpft, dann sorgt das bei solchen Veranstaltungen immer für laute Lacher und jede Menge zusätzlichen Beifall. Reichlich Beifall gab es übrigens bei allen Präsentationen, auch wenn zum Schluss noch „festliche Roben“ gezeigt wurden. Auch hier wurde nochmal mit einer nicht so ernstgemeinten Einlage nachgelegt, die mit viel Jubel quittiert wurde.

Zum Schluss schätzten alle Beteiligten ein, dass es eine klasse Idee war, mal solch eine Modenschau zu starten. Die Models meinten, sie wären „ziemlich fertig“, denn das ständige und schnelle Umziehen hinter den Kulissen sei absolut ungewohnt und anstrengend. Dennoch zeigten die strahlenden Gesichter, dass es allen Akteuren jede Menge Spaß gemacht hat. Und die Besucherfrequenz in der Kleiderkammer war nach der Veranstaltung auch deutlich höher als sonst.

Fotos

Podcasts anhören

16.3.2023
|
In dieser Folge stellt sich der Jungunternehmer Florian Trautmann von der Backmanufaktur Trautmann in Bad Frankenhausen unseren Fragen.
27.2.2023
|
Warum und wie wird man eigentlich Geschäftsführer? Mit welchen Herausforderungen hat man in so einer Position „zu kämpfen“?
13.1.2023
|
In dieser Folge stellt sich die Bürgermeisterin der Landgemeinde an der Schmücke Silvana Schäffer unseren Fragen.

Passende Angebote zu Ihren Interessen

Weitere Neuigkeiten aus unseren Bildungszentren

20.2.2024
|
Werden Sie Fachkraft im Seniorenservice! Qualifizierung mit Fokus auf individuelle Betreuung, Haushaltshilfe und Gesundheitsförderung.
16.2.2024
|

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“- Albert Einstein   Die kreativen Köpfe der Maßnahme „Fachkraft im Seniorenservice

16.2.2024
|

Wer einen Angehörigen zu pflegen hat, der muss eine Menge Probleme bewältigen und sich zusätzlich noch durch einen sehr engen

15.2.2024
|

Ein starkes Team ist das Rückgrat jedes erfolgreichen Unternehmens, auch bei der K-UTEC AG Salt Technologies. Dr. Sebastian Lüning, Mitglied